Bekomme ich den Waffenschein, mit dieser Begründung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den großen Waffenschein, der zum Führen von Schusswaffen berechtigt ganz sicher nicht!

Die Hürden für einen Waffenschein sind deutlich höher, als eine solch allgemeine Situation. Hier müsste schon eine aussgegewöhnliche Bedrohung vorliegen. Weiter müssen auch noch andere Bedingungen erfüllt sein. 

Die Hürden für den kleinen Waffenschein, der zum Führen einer Schreckschuss- Reizgas- oder Signalwaffe berechtigt, sind deutlich niedriger. 

Schau mal hier rein: https://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner_Waffenschein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

Du wirst keinen Waffenschein, mit der Begründung bekommen. Weil der Waffenschein die Erlaubnis ist eine Scharfe Schusswaffe in der Öffentlichkeit Führen zu dürfen. (Keine Besitz oder Erwerbserlaubnis)

Diese Erlaubnis wird nur für Personen gewährt, die Gefährdeter als die Allgemeinheit sind und dies durch eine Schusswaffe gelindert werden kann. Diese Erlaubnis bekommen: Wenige Stark gefährdete Juweliere, Gefährdete Politiker, Geldtransportfahrer o.ä.

Du kannst einen Kleinen Waffenschein beantragen, der zum Führen von Schreckschusswaffen und Gaswaffen erlaubt. (Die Waffen, müssen ein PTB Zeichen aufweisen) Der kostet ca. 50-60 Euro, keine Vorstrafen dürfen Vorhanden sein. Der ist unter diesen Voraussetzungen problemlos zu bekommen.

Sonst kannst du auch dir einen Elektroschocker (Mit PTB Zeichen) Kaufen.

Oder ein CS-Gasspray.

Hoffe ich konnte dir Helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hideaway 28.01.2016, 19:38

Sonst kannst du auch dir einen Elektroschocker (Mit PTB Zeichen) Kaufen

Wobei auch einer ohne Prüfzeichen einen Angreifer aus den Schuhen katapultieren kann. Aber wir wollen ja auch in der Notwehr immer korrekt bleiben :-)

0
Bluttod20 28.01.2016, 20:47
@Hideaway

Ich würde auch lieber einen Air Taser, zu Verteidigung in Deutschland benutzen, aber dank dem Gesetz unterstehen die dort einem Führungsverbot und Besitzverbot. Muss den dann leider immer hier in Wien lassen ;) 

0
kaufi 28.01.2016, 19:39

Hab mal quatsch mit Elektroschocker gemacht und mich (aber auch Andere) würde das nicht außer Gefecht setzen......finde Wadenkrampf schlimmer :-D

CS-Gas......leider auch nicht das Wahre, aber Pfefferspray soll laut hörensagen Wunder wirken......

0
whabifan 28.01.2016, 19:48
@kaufi

CS Gas ist effektiver als Pfefferspray, da man gegen CS Gas keine Resitenz antrainieren kann. Richtige Elektroschocker hauen dich aus den Schuhen. Die Elektroschoker die von der Polizei und ab und zu auch vom Militärverwendet werden tun sicher mehr weh als ein Wadenkrampf;)

0

Nicht dein Ernst, oder? Einen Waffenschein zum Führen von Schußwaffen bekommt man unter den von dir genannten Vorraussetzungen zu 1000%iger Sicherheit nicht. Du müßtest sehr weit als über das normale Maß hinaus gefährdeter sein als jeder andere Bürger in Deutschland und die Schußwaffe muß das einzige Mittel sein um diese Gefährdung konkret herabzusetzen.

Der Kleine Waffenschein berechtigt zum Führen von Schreckschuß und Signalwaffen mit PTB-Zulassung. Den kannst Du bekommen, aber die Dinger taugen soviel zur Selbstverteidigung wie ein Kanister voll Benzin zum Feuerlöschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein NEin NEINNNNNM

Das regt mich mittlerweile auf!!!!!!!!!!!!!!! Jeder fragt dasselbe und niemand lernt. 

ES GIBT KEINEN WAFFENSCHEIN, zumindest bekommst duu den nieee. Du kannst höchstens eine WBK beantragen (Waffenbesitzkarte) und deine Begründung reicht niemals, wir leben hier in Deutschland. 

Ein Grund wäre 3 mal wöchentliches Schießen im Verein oder das du Jäger wärst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benutz lieber Abwehrspray....so eine Waffe macht doch etwas ernstere Verletzungen und wenn man nicht aufpasst hat man seine eigene Waffe am Kopf........außerdem ist das alles mit Gesetze und Kosten verbunden.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?