Bekomme ich das auch beim Durchgangsarzt?

1 Antwort

Können beide erstellen :) 

Von der Notaufnahme zu einem anderen Durchgangsarzt (Arbeitsunfall)?

ich bin heute auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad gestürzt.... mit dem Krankenwagen wurde ich ins Krankenhaus zur Notaufnahme gebracht ... im Krankenhaus angekommen hat man mich erstmal 2 Stunden warten lassen... klar es gibt schlimmere Notfälle... aber insgesamt war ich dort 6 Stunden um mit anzuhören er wäre sich nicht sicher was ich habe und er darüber schon mit den Assistentinnen diskutiert hätte... auch die Arzthelferinnen waren dort total unfreundlich ... Dienstag soll ich dort nochmal hingehen für eine weitere Unterrichtung.... da ich mich dort aber total unwohl gefühlt habe und man nicht richtig auf mich eingegangen ist, habe ich mir überlegt einen anderen Durchgangsarzt aufzusuchen... meine Frage daher ist, ob es möglich ist, sich nach dieser Untersuchung von heute einen anderen Arzt am Montag aufzusuchen... da das alles über die Berufsgenossenschaft läuft, bin ich mir da nicht so sicher und möchte keine Fehler machen.

Danke im Voraus und ich hoffe, das mir dabei jemand helfen kann.

...zur Frage

Mrt angeordnet aber keine Überweisung bekommen, und jetzt?

Hallo, hoffe einer weiß weiter..

hatte vor ca. einer Woche einen Unfall.. leider sind die Schmerzen jetzt schlimmer geworden und bin heute zum arzt.. da es leider ein Arbeitsunfall war durfte er mich nicht richtig untersuchen und hat mich ins krankenhaus zu einem Durchgangsarzt geschickt. war da heute und der hat mir angeordnet bis zum nächsten Termin ein MRT zu machen. Soll mich aber selber darum kümmern. Jetzt ist meine Frage ist das ohne Überweisung überhaupt möglich? Hab ich eventuell keine bekommen, weil ein Arbeitsunfall ja über die Berufsgenossenschaft geht, und gelten da vllt. andere Regeln?

Hoffe jemand kann mir helfen..

...zur Frage

Bekomme ich einen Transportschein?

Ich hatte nierensteine, wurde gestern operiert. Werde morgen aus dem Krankenhaus entlassen. Bekomme ich einen Transportschein für taxi ausgestellt oder muss ich sehen wie ich zurück komme? Bin bei der AOK versichert

...zur Frage

Kann ein Apotheker die Herausgabe eines Medikaments verweigern, weil der Herstellername auf dem Rezept fehlt?

Ich wollte heute ein Rezept in der Apotheke abholen – meine Schilddrüsentabletten 75 µg L-Thyroxin. Die Apothekerin meinte, sie könne mir die Tabletten nicht geben, weil nicht der Name der Firma darauf steht, von der die Tabletten sein sollen (Hexal). Das habe ich ihr dann gesagt und sie hat es trotzdem verweigert, mir die Tabletten zu geben. Ich meinte zu ihr, sie könne das ja nachträglich ergänzen. Ich fand das einfach nur lächerlich und korrinthenkackerhaft. Ich meine, ich war da nicht für irgendein Drogenprogramm, sondern nur für Schilddrüsentabletten, die ich regelmäßig bei denen beziehe! Nein, das würde sie nicht machen. Das sei Urkundenfälschung. Ich bin dann raus, in den nächsten Douglasladen, hab mir einen Kuli geborgt, es auf das Rezept geschrieben und bin wieder hin. Hab ihr das Rezept in die Hand gedrückt und meinte, das sei ein anderes Rezept, das ich noch gefunden habe. Da hätte die Sprechstundenhilfe Hexal drauf ergänzt. Und ich war schon sichtlich angesäuert. Die sagte wieder zu mir das sei Urkundenfälschung und ich müsse mir das vom Arzt noch einmal nachträglich bestätigen lassen. Vor allem mein Arzt ist im Urlaub und ich war beim ärztlichen Notdienst im Krankenhaus. Dann habe ich ihren Chef kommen lassen, der genauso abstruß reagiert hat. Der meinte sogar, das Rezept sei nicht korrekt ausgestellt, weil der Vorname der Ärztin darauf fehlt. Hallo? Woher soll ich denn sowas wissen? Der bot mir an, mir das Medikament gegen Cash zu geben, weil er das Rezept angeblich nicht über die Krankenkasse abrechnen könne. Ich hab ihm gesagt, er solle beim Arzt vom Dienst im Krankenhaus anrufen, und sich telefonisch bestätigen lassen, dass das so Ok ist (das machen wir immer in der Nachtwache, wenn jemand seinen Bedarf schon ausgeschöpft hat und noch weitere Tabletten benötigt). Das hat er abgelehnt. Und dann habe ich mir noch einmal schriftlich von ihm bestätigen lassen, dass er mir das Medikament nicht ausgehändigt hat. Das hat er geschrieben:

„Auf Grund des vom Notarzt nicht korrekt ausgestellten Rezeptes über L-Thyroxin 75 vom 20.07.2015 konnte eine Abgabe zu Lasten der Krankenkasse für Frau X nicht vorgenommen werden. Ich habe der Kundin angeboten die Angelegenheit am nächsten Tag mit dem Arzt zu klären und ihr auch angeboten das Medikament der Firma Hexal gegen Barzahlung auszuhändigen. Der Zusatz Hexal (Firma) war für mich erkennbar mit einer anderen Schrift und einer anderen Farbe ergänzt worden.“

So ein Vollidiot! Er will es mir verkaufen, dann funktioniert mein Rezept, aber zu Lasten der Krankenkasse will er es mir nicht aushändigen. Und dann red‘ ich mit meiner Mutter darüber und die sagt, dass ich so etwas nicht machen darf! Und im Endeffekt noch selbst bestraft werde. Das ist doch vollkommen übertrieben! Der Firmenname. Ich habe keine Gramm verändert nur den KORREKTEN Firmennamen hinzugefügt...kann mir jemand helfen? Hat der Apotheker richtig gehandelt? Kann ich deswegen bestraft werden? DANKE für Eure Antwort

...zur Frage

Kann ich den durchgangsarzt verklagen wegen unterlassener Hilfeleistung?

Hallo hatte neulich einen Arbeitsunfall bein gebrochen und Hand verstaucht nach der Behandlung wollte mir der Durchgangsarzt keinen PatientenSchein zur Beförderung nach hause austellen aber dazu wäre er laut berufsgenossenschaft verpflichtet da sie ja die kosten übernimmt und es notwendig wäre da ich kein geld hatte oder sonstige möglichkeiten hatte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?