Bekomme ich BaFÖG? Spielt das Einkommen meiner Geschwister eine Rolle?

1 Antwort

Das Einkommen deiner Geschwister wird nicht zur Berechnung deines Bafögsatzes heran gezogen. Deine Geschwister sind schließlich nicht für deinen Unterhalt zuständig. Lediglich das Einkommen deines Eltern spielt hierfür eine Rolle und die Frage wie viele Kinder sie gleichzeitig in der Ausbildung unterstützen. Sei dir aber bewusst, dass es Bafög nur gibt, wenn das Einkommen deiner Eltern nicht ausreicht dir ein Studium zu finanzieren. Es ist ihre Aufgabe dir ein solches zu ermöglichen. Ob du nun lieber ihr Geld oder das des Steuerzahlers nehmen würdest, spielt dabei keine Rolle. ;)

Grobe Schätzung: Lohnt sich ein Bafög Antrag beim Gehalt meiner Eltern?

Hi, mein Vater verdient ca. 80 000€ netto im Jahr und meine Stiefmutter ca. 14000€ netto. Keine Ahnung wie die beiden wirtschaften aber jedenfalls meint mein Vater er kann mich nicht wirklich unterstützen. Lohnt sich bei den genannten Zahlen überhaupt ein Antrag? Soviel ich weiß werden ja die Ausgaben der Eltern nicht wirklich berücksichtigt. Vielen Dank.

...zur Frage

Bafög Tilgung aber Studium noch nicht beendet?

Hallo, ich habe eine Frage zur Tilgung meines Bafögs. Beantragt habe ich das zu meinem Erststudium, wechles ich nach 4 Semester abgebrochen und seit 2012 mein Zweitstudium angefangen habe. Das Bafög habe ich nur im Erststidum ( 4 Semester ) bekommen. Weitere Bafögzahlungen habe ich nicht bekommen und auch nicht mehr angefordert. Nun bin ich im 8. Semester und brauche noch etwas um mein Studium zu beenden. Im letzten Monat erhielt ich ein Brief vom Amt zur Aufforderung der Tilgung meines Bafögs. Muss ich nun zurückzahlen oder erst nachdem ich mein Studium beendet habe? Vielen Dank vorraus! Liebe Grüße

...zur Frage

Bafög trotz jährlichem Einkommen der Eltern über 100.000 Euro?

Kann ein Student Bafög beziehen, wenn die Eltern (Mutter + Stiefvater) ein jährliches Einkommen von über 100.000 Euro haben und außerdem zwei weitere Kinder (Schüler, minderjährig)? Leiblicher Vater hat kein Einkommen.

...zur Frage

Bafög bei zwei älteren Geschwistern?

Hallo, ich habe vor nächstes Jahr ein Studium zu beginnen und will mich jetzt schonmal vorab über das Bafög informieren. Dazu habe ich mich auch schon auf unterschiedlichen Seiten eingelesen, allerdings bin ich noch nicht viel schlauer geworden. Folgende Situation: Ich habe zwei ältere Geschwister, die auch schon lange nicht mehr Zuhause leben und auch eigenes Geld verdienen. Beide haben studiert und auch Bafög bezogen. Was ich jetzt aus verschiedenen Quellen herausgelesen habe ist, dass ich jetzt quasi wie ein "Einzelkind" Bafög beziehen kann, weil meine Eltern "keine finanzielle Last" mehr mit meinen Geschwister haben. Allerdings werde ich während des Studiums nicht mehr Zuhause wohnen, wodurch ich doch quasi Bafög extra bekommen müsste, oder? Mein Vater ist bereits Rentner und meine Mutter hat kein Einkommen.

Bekomme ich wohl noch Bafög oder kann ich damit rechnen, dass ich als Jüngste in der Familie leer ausgehe?

Danke.

Gruß

...zur Frage

Studieren an der SAE

Hey Leute, ich beginne nächstes Jahr ein Studium an der SAE im Bereich Game Art & 3D Animation, da die SAE ja eine Privatschule ist fällt das normale Bafög ja weg, soweit ich weiß... Wie sieht es aber mit Schüler-Bafög aus? Weiß irgendjemand ob es eine staatliche Förderungen geben würde, da die Studiengebühren von gut 19.000 € schon echt hoch sind und dazu noch Miete zahlen für die 2 Jahre puuuh.. Habe ich das Recht auf Kindergeld oder ähnliches? (Bin 20 bald 21 mit einer abgeschlossenen Ausbildung)

Ich hoffe jemand kann mir helfen : )

...zur Frage

Wie kann man seinen Lebensunterhalt bei einem Pflichtpraktikum bestreiten?

Hallo, eine Freundin von mir muss bald ein Pflichtpraktikum von 2 Monaten (oder länger) in ihrem Studium absolvieren. Hierbei muss sie unbezahlt 40h pro Woche arbeiten. Da sie nur wenig Bafög bekommt, arbeitet sie aktuell sehr viel neben dem Studium, um halbwegs über die Runden zu kommen.

Nun bekommt sie das Problem, dass sie ihre Arbeit nicht machen kann, wenn sie 40h pro Woche Praktikum machen muss. Dann wird sie aber extrem wenig Geld zum Leben haben.

Vielleicht gibt es ja jemanden unter euch, der/die eine Lösung weiß bzw. gute Tipps hat, wie diese Zeit finanziell überbrückt werden kann? Muss das Bafögamt in dieser Zeit mehr zahlen? Oder....?

Bitte keine dummen Kommentare, danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?