Bekomme ich Arbeitslosengeld bei Berufsunfähigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Höchstens als Teil der Nahtlosigkeitregelung.

Grundsätzlich steht ALG I aber nur jenen zu, die arbeitsfähig sind. Wenn du krank geschrieben bist und die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers läuft aus, wende dich an die Krankenkasse, zwecks Krankengeld.

Privates Krankentagegeld und private Berufsunfähigkeitsversicherung vorhanden?

Hmm das habe ich mir fast gedacht.

Allerdings habe ich gehört das ich eben trotzdem ALG 1 bekomme, obwohl ich nicht weiter vermittelbar bin.

Privat ist leider nichts vorhanden.

Da ich auf meine Nebentätigkeit angewiesen bin und diese weiterhin ausüben möchte und auch körperlich kann habe ich Angst mich krank schreiben zu lassen.

0
@GuteFrage1011

Mach doch mal Angaben zur Nebentätigkeit.

Wenn das Krankengeld nicht ausreicht den Lebensunterhalt zu sichern, kannst du aufstockend ALG II beantragen.

Auch im Nebenjob hast du erstmal Anspruch auf 6 Wochen Lohnfortzahlung, sofern du dort seit mind. 4 Wochen arbeitest.

1
@kevin1905

Nebenbei bin ich Bedienung, da wird es schwierig sein mit Lohnfortzahlung da ich immer nach Umsatz und Trinkgeld bezahlt werde. 

Aber das mit dem ALG 2 hilft mir schonmal weiter, Dankeschön :)

0
@GuteFrage1011

Wesnn die Nebentätigkeit ein Minijob ist und keine Selbständigkeit ist es so wie ich gesagt habe.

1

Hallo,

meinst du erwerbsgemindert im Sinne SGB VI der Rentenversicherung oder berufsunfähig im Sinne der Individualversicherung (privat)

Zu ersteren macht es Sinn, jetzt den Antrag auf Erwerbsminderung bei der Rentenversicherung zu stellen, wenn dein Arzt mein, das dein Leistungsvermögen unter 6 Stunden täglich gerutscht ist, dauerhaft und zu zweiteren macht es Sinn, wenn dein Arzt mein, du bis zu 50% berufsunfähig in deinem jetzigen Beruf/Tätigkeit und der Zusand dauert mehr als 6 Monate an.

beste Grüße

Dickie59

Wenn du krank geschrieben bist hast du 6 Wochen Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber dann zahlt die Krankenkasse.

Was möchtest Du wissen?