Bekomme ich als Rentner Betriebskosten von irgendeinem Amt erstattet?

3 Antworten

Wenn deine Rente weniger ausmacht als die Grundsicherung für dauernd Erwerbsunfähige, (Gleuicher Satz wie Hartz IV) kannst du ebenfalls Aufstockung beantragen. Wenn die Rente knapp darüber liegt, kann die Grenze genau durch diese Nachzahlung unterschritten werden. Ist ein Rechenexempel. Du hättest also den gleichen Anspruch wie dein Sohn.

Von deiner Rente kannst du noch 30 € als "Versicherungspauschale" abziehen. Die Grundsicherung beträgt 374,00 € plus deinen tatsächlichen Anteil an den gesamten Kosten der Unterkunft.

Für die Zukunft wird das stimmen, aber ob das auch rückwirkend übernommen wird, wage ich doch zu bezweifeln.

0

Das ist nur Möglich, wenn Du neben der Rente noch Grundsicherung vom Amt bekommst, dann könnte es sein, das durch die Nebenkosten du einen Teil erstattet bekommst.

Einfach mal zum Amt gehen und fragen, Im Amt für Harz IV gibt es meist eine Abteilung die sich mit den Rentnern und der Grundsicherung auskennt,

Frag mal nach

alles Gute

Am besten wendest du dich wohl an das zustänige Amt.

Betriebskostenabrechnung Rückerstattung von Grundsicherung abgezogen

Meine Mutter bekommt zur Rente eine Grundsicherung . Nun hat Sie im lezten Jahr betriebskosten eingespart (Heizung) und dies wurde ihr zurückerstattet. Das Amt hat daraufhin den vollen Rückerstattungbetrag einbehalten und nur den Rest gezahlt. Darauf war Sie nicht vorbereitet und hatte daher im Jan. nur 70,00€ zum Leben da die Rückerstatung im November war .(

Wo ist die Aufkärung seitens des Amtes ! ) Auch höre ich hier zum ersten mal das Sie es hätte in Raten zurückzahlen können.

Mir ist klar das Sie die volle Rückerstattung nicht behalten kann. Andererseits wenn es als Einkommen gerechnet wird frage ich mich wieso das Amt Dies Geld einbehält obwohl meine Mutter ca. 100€ im Monat dazu verdienen dürfte. ???? Es waren ca. 240€ Rückerstattung.

...zur Frage

Vorläufiger Erbe Teil der Erbengemeinschaft?

Guten Tag,

folgende Konstellation ist vorliegend:

Frau A (Ehefrau) und Herr A2 (Sohn) sind Erben von Herr A1. Die Frist von 6 Wochen ist abgelaufen, sodass die gesetzliche Abfolge hier greift (kein Testament).

Frau B ist eine weitere Tochter von Herr A1, welche schon immer im Ausland lebt und sich dadurch die Ausschlagungsfrist auf 6 Monate verlängert (bis Ende Sept.).

Nun ist das Verhältnis sehr schlecht, die Kommunikation läuft über einen Anwalt. Wir haben allerdings ein Auto zu verkaufen, welches in den Nachlass fällt. Wert lt. Händler ca. 9T, wir bekommen Privat und auch von weiteren Anbieter deutlich höhere Angebote. Nun dürfen wir eigentlich das Auto nicht verkaufen, ohne Zustimmung (diese erhalten wir nicht), sollten es aber in der nächsten Zeit tun, ohne weiteren Wertverlust in Kauf zu nehmen (Auto wird noch finanziert).

Wie könnte man diese Situation rechtlich korrekt regeln? Gibt es eine Möglichkeit, Frau B zu einer Aussage zu bewegen?

Danke und beste Grüße

...zur Frage

Hartz 4 - Betriebskostenguthaben

Guten Abend! Habe ein Guthaben bei der Betriebskostenabrechnung und beziehe Hartz 4. Wohne mit meinem Sohn , der sein eigenes Einkommen bezieht , zusammen. Die Miete zahlen wir beide , jeder die Hälfte. Er ist auf dem Bescheid vom Jobcenter nicht eingetragen. Kann das JC das gesamte Guthaben abziehen oder nur die Hälfte, da mein Sohn ja auch die Hälfte der Miete bezahlt und somit auch an den Betriebskosten beteiligt war.

...zur Frage

Betriebskosten Treppenhausreinigung extrem hoch, nun selber reinigen?

Hallo an alle,

habe letzte Woche meine Betriebskostenabrechnung bekommen für meine Mietwohnung. Insgesamt sollen wir einen hohen 3-stelligen Betrag nachzahlen. Der höchste Posten dabei ist die Treppenhausreinigung die von einer angestellten Person übernommen wird.

Nun habe ich den Vermieter gefragt ob es möglich sei, den Teil unserer Wohnung selber zu reinigen um sich zukünftlich diese hohen Kosten zu sparen, da sie mir einfach unverhältnismäßig erscheinen. Dieses lehnt er aber einfach ab, mit der Begründung dass das früher schon nicht geklappt hat (mit anderen Mietern) und in Zukunft sicher auch nicht klappen wird, also mit uns vllt. aber mit den anderen Mietern im Haus nicht.

Muss ich das akzeptieren?

...zur Frage

Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 - 2012

Hallo Freunde, ich habe am 20.03.2012 die schriftliche Prüfung (teil 1 - zwischenprüfung). Und Ca. 1 Woche danach die praktische. Gibt es eine Möglichkeit die Zeichnung vor der Prüfung irgendwoher zu bekommen ??? Danke im voraus

...zur Frage

Heizkosten/Betriebskosten Rückforderung vom Jobcenter

Ich beziehe ALG II (Hartz 4) Mein Regelsatz beträgt 390,79 Euro. Dazu erhalte ich für Wohnung und Unterkunft 367,02 Euro. Kaltmiete plus Betriebskosten = 278,04 plus 22,96 Euro. Heizkosten 66,02 Euro.

Nun habe ich von meinem Vermieter die Heiz/Betriebskostenabrechnung bekommen. Ich bekam 350 Euro Heizkosten zurück, muß aber 250 Euro Betriebskosten nachbezahlen. Somit hatte er mir 100 Euro Rückzahlung überwiesen.

Das Arbeitsamt verlangt nun die 350,00 Heizkosten voll zurück, will aber die Nachzahlung von den 250,00 Euro Betriebskosten nicht übernehmen. Ist dieses zulässig? Denn in den letzten Jahren davor haben die die Kosten gegeneinander aufgerechnet, und ich brauchte nur die Differenz aktuell eben 100 Euro zurückbezahlen.

Muß ich tatsächlich die vollen 350,00 Euro zurückerstatten?

Und kann ich es für das nächste Mal so machen, dass ich die Hausverwaltung bitte die Heizkosten auf 46,02 Euro zu mindern und die Betriebskosten auf 42,96 Euro zu erhöhen?

Dann wäre die Rückzahlung geringer? Kann man das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?