Bekomme ich als Azubi Unterstützung vom Amt für eine Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mal das wird darauf ankommen ob es einen Grund gibt für die Wohnung und die Art des Geldes und natürlich wie viel du verdienst. Es gibt Wohnkostenbeihilfe und das BaFög. Letzteres ist das Berufsausbildungsfördergeld, was aber nach der Ausbildung in Raten zurückgezahlt werden muss soweit mir das bekannt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin in der Ausbildung und wohne auch schon alleine. Wenn es einen triftigen Grund für deinen Auszug gibt, kannst du dir bei der Arbeitsagentur einen Antrag auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) besorgen. Den gibst zu ausgefüllt zusammen mit den Einkommensnachweisen deiner Eltern bei der Arbeitsagentur ab, die prüfen dann ob deine Eltern über genug Einkommen verfügen.... Sollte dies der Fall sein bekommst du nichts, haben diese aber selbst nicht viel Geld bekommst du die BAB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sunny327 28.10.2015, 07:24

BAB gibt es aber ausschließlich die ersten 18 Monate deiner Ausbildung, danach Wohngeld beantragen! Den Ausbildungsvertrag musst du selbstverständlich auch abgeben... solltest du eine ausreichende Ausbildungsvergütung erhalten gibt es natürlich auch nichts

0
SimonG30 28.10.2015, 07:38
@Sunny327

BAB kann es auch die gesamte Ausbildung geben. Man kann einen Folgeantrag stellen.

Es wird nur nicht sofort für die gesamte Ausbildung genehmigt, da sich Einkommen der Eltern & Ausbildungsvergütung verändern könnten & es daher nach gewisser Zeit nochmals geprüft wird.

0
Sunny327 28.10.2015, 13:20

Dankeschön das wusste ich auch noch nicht.

0

Zuerst mal sind die Eltern für Deinen Unterhalt bis zum Ende Deiner ersten Ausbildung zuständig. Dann kannst Du Hilfe der Allgemeinheit beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?