Bekomme ich als Azubi auch die Pendlerpauschale?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gilt, wenn man nichts zahlt, kann man auch nichts bekommen.

Aber es gibt zumindest die Möglichkeit, manche Kosten bei der Steuer anzugeben. die Aufwendungen können in das nächste Jahr übertragen werden und fals Sie in dem Jahr Steuern zahlen, wird die Steuer in dem Jahr gemindert.

Ob Fahrtkosten dazu gehören, weiß ich nicht, aber Sie können bei Ihrem zuständigen Finanzamt anrufen und fragen.

MFG

Johnny

Der Begriff 'Pendlerpauschale' bezeichnet eigentlich Aufwendungen für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, die mit 0,30 € pro Entfernungs-km als Werbungskosten geltend gemacht werden können. Wenn man allerdings keine Lohnsteuer zahlt, kann man zwar diese Kosten geltend machen, sie haben jedoch keinerlei steuerliche Auswirkungen.

Natürlich bekommst du diese Werbungskostenpauschale von z.Zt. 1000 € - nur ob es sich schon steuerlich auswirkt hängt von deinem Jahres-Bruttolohn ab! Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf diese Werbungskostenpauschale z.B. für Fahrtkosten von und zur Arbeitsstelle, Schule usw. Wenn du dann später mal Steuern entrichten mußt, und du kommst auf über die 1000 € Werbungskostenpauschale, dann bitte nicht vergessen: Die Fahrten zur Schule sind hin und zurück absetzbar, oder einfache Entfernung x 0,60 € / km !

Wieviel Geld bekomme ich durch die Pendlerpauschale nach der Ausbildung raus?

Hallo, als Azubi muss ich ein halbes Jahr in den Betrieb (29km) und ein halbes Jahr in die Schule ( 68km hin und Rückweg) Ausgerechnet heist dass, dass ich nach den drei Jahren etwa 9600 Euro, die ich von den Steuern absetzen könnte. Das kann ich natürlich erst abrechnen lassen wenn ich das erste mal Steuern Zahle und wollte deswegen fragen wieviel ich dann tatsächlich von den 9600 raus bekomme?

...zur Frage

Handy beschlagnahmt - Vetragskosten

Mir wurde mein Handy bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmt. Ich denke nicht, dass ich das Handy in näherer Zeit wiederbekommen werde. Bzw bin ich mir dessen sicher.

Dennoch zahle ich 45€ im Monat (Vertrag halt). Kann ich den Vertrag irgendwie auf Eis legen oder so?

Habe wenig Lust jetzt noch über 800€ zahlen zu müssen, für nichts..

...zur Frage

Azubi Steuererklärung 7 Jahre rückwirkend geltent machen?

Hallo,

ich habe 2 Jahre Ausbildung gemacht und bin jetzt im ersten Jahr eines 3 jährigen dualen Studiums im selben Betrieb.

Ich habe gehört, dass man jetzt schon eine Steuererklärung machen sollte, da man alle absetzbaren Ausgaben bis zu 7 Jahren rückwirkend absetzen kann. Also wenn ich mir jetzt z. B. einen Laptop kaufe kann ich diesen absetzen wenn ich Vollverdiener bin, da ich jetzt noch nicht so viel Lohnsteuer zahle, dass ich alles absetzen könnte. Stimmt das so?

Und weiß jemand ob bzw. wo ich das in Elster eintagen kann dass ich dies nutzen möchte?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Als Azubi ohne Lohnsteuer, Steuer absetzen möglich?

Hallo, bin zurzeit Azubi im 2. Jahr und muss regelmäßig zur Schule Bahntickets kaufen. Lt. Internet darf bzw kann ich diese steuerlich absetzen wenn ich für diese zur Berufsschule muss.

Bedauerlicherweise zahle ich keine Lohnsteuer da mein Gehalt dafür anscheinend noch zu gering ist.

Kann ich trotzdem die Tickets sowie andere Sachen absetzen ?

...zur Frage

Azubi und kurzfristige Beschäftigung Steuerklasse 6, sinnvoll?

Hallo ihr Lieben!

ich bin Azubi im 1. Lehrjahr und verdiene mit Gehalt und Fahrtzuschuss ca 1027 Brutto, was mit Steuerklasse 1 versteuert wird. Ich zahle bei der Summe natürlich auch eine Lohnsteuer.

Jetzt habe ich eine 2. Beschäftigung aufgenommen, die als kurzfristige Beschäftigung zählt und somit mit Steuerklasse 6 versteuert wird. Ich muss 15% Lohnsteuer zahlen.

Ich zweifel aber langsam ob das überhaupt Sinn macht, da ich befürchte bei der Steuererklärung was nachzahlen zu müssen. Weiß jemand wie das ist? Bzw kennt sich damit aus und kann mir was dazu sagen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?