bekomme Helix nicht mehr rein?

5 Antworten

Wenn du dir ein Helix hast schießen lassen, war das wahrscheinlich ein einfacher medizinischer Stecker, diese sind dünner als normale Helix-Piercings. Wahrscheinlich war dein Knorpel gereizt, weil der Ring etwas dicker war. Oder wie unten schon geschrieben könntest du eine Allergie gegen das Metall haben.

Hast du vielleicht eine Allegie gegen das Metall. Ich würde den Ring weglassen und den alten Stecker wieder einsetzen und es abheilen lassen.

Ein entzündetes Piercing sollte man NIE entfernen, da sich die Entzündung ansonsten einkapseln kann. Ab zum Piercer! 

Wieso tut mein Helix Piercing immer noch weh?

Vor jz ca. 3 Monaten müsste es doch abgeheilt sein? Muss zugeben habe es nicht oft desinfiziert und nachdem ich heute den stecker rausgenommen habe, war noch etwas Dreck am Stecker aber hab dann einen neuen Ohrring rangemacht (Ohr und Ohrring vorher und nach einsetzten desinfiziert) und es tut halt noch weh wenn ich drauf schlafe... Wie verheilt sowas denn komplett? Dauert es noch länger oder sollte ich zum Hautarzt mal gehen? Was sagt ihr?

...zur Frage

Was kann ich tun bei einer beule hinterm helix?

Guten morgen zusammen, ich habe mir vor etwa einem jahr ein helix ohrloch beim juwelier schießen lassen, da dieses aber nur probleme gemacht hat habe ich es wieder zuwachsen lassen. Ein halbes jahr später, am 31.03.25 habe ich mir am selben ohr wieder ein helix stechen lassen (also beim piercer) und dieses zwei monate später raus genommen um es mal sauber zu machen (ich weiß dass das zu früh war). Dabei ist mit der stecker ins waschbecken gefallen und ich habe dann einfach einen normalen ohrstecker rein gemacht. Dann hat sich eine beule gebildet (ich glaube mit Eiter drin, bin mir aber nicht sicher), den ohrstecker hatte ich bis vor 4 tagen drin, da habe ich mir endlich einen auch als helix stecker gedachten ohrstecker rein gemacht. Jetzt ist mir heute eingefallen, dass die beule noch größer geworden ist und sich darauf irgendwie noch ne weitere kleinere beule gebildet hat.. Da meine piercerin nicht mehr da ist und es in unserem nähreren umfeld keinen weiteren piercer gibt kann ich nicht dort hin. Da ich mein helix nicht zuwachsen lassen möchte hätte ich gerne tipps, was ich machen kann damit die beulen weggehen und mein helix loch nicht weiter eitert.. Danke schonmal (:

...zur Frage

Helix tut wieder weh.Was tun?

hay:) ich hab mir letztes Jahr ein helix stechen lassen (ende mai) und nach dem es abgeheilt war hab ich mir einen Ring rein gemacht. Vorher hatte ich einen Klemmkugelring. Nach ein paar Wochen hatte ich dann wildes Fleisch bekommen was wegging und immer wieder gekommen ist. Dann bin ich auf einen Stecker umgestiegen, was mir der Piercer geraten hat. Damit ging es weg und kam nicht wieder. Hatte den stecker dann mehrere Monate drin also ca. ein 1/4 jahr. da ich weiter keine Probleme hatte bin ich wieder auf einen normalen Ring umgestiegen und hatte bis heute keine Probleme. die letzen 3 bis 4 monate war alles gut und erst ab heute Nacht tut mir das Ohr wieder weh und ist rot. Hatte das jemand schon mal? Ich werde morgen den piercer anrufen und mal nachfragen was icj dagegen machen kann. tyrosurgel hilft bei nicht richtig und octinisept auch nicht. Hat jemand auch mit dem Helix so Probleme?

Danke für die Antworten und sorry für den langen Text :)

...zur Frage

Helix entzündet und wird nicht besser?

Ich habe mir am 13.01. mein erstes Helix stechen lassen. So im März ist es hin und wieder rausgefallen, weil der Stecker(Medizinstecker, Labret) sich beim reinigen hin und wieder gelöst hat. Ist aber nicht mehr als zwei oder drei mal vorgekommen und hab ihn gut wieder rein bekommen, ohne Blut etc. Am 04.04. war ich dann wieder beim Piercer, um mich über Piercingringe zu informieren. Hab mir dann auch gleich einen setzen lassen, die Kugel ist aber kurz nachdem ich den Laden verlassen hatte, direkt rausgefallen(wahrscheinlich durch meinen Motorradhelm). Bin dann zurück und hab ne Neue reinmachen lassen. Der Piercer meinte beim Ringsetzen aber auch, das wäre noch nicht ganz verheilt und nach dem setzen kam dann "oh sorry, der Ring ist etwas schmierig". Da dachte ich mir, ok, wär das schlimm, hätt er den ja wohl nicht reingemacht. Seitdem hab ich aber nur Probleme wie ne dauerentzündung damit. Vorher war der Stecker auch kurz entzündet und mit nem bisschen wildfleisch (glaube ich, bin ein Laie), allerdings ohne Eiter und mit weniger Schmerz. Ich hab dann zusätzlich zu dem Reinigungsmittel vom Piercer mit Octenisept desinfiziert. Es wird aber nicht wirklich besser. Sollte ich den Ring rausnehmen? Den Stecker wieder reintun? Zuwachsen lassen? Zu dem Piercer möchte ich eher ungern gehen, da ich inzwischen ein bisschen das Vertrauen in ihn verloren hab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?