Bekomme abends nicht so gut Luft nach dem Rauchen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei hoher Luftfeuchtigkeit abends atmet man grundsätzlich schwerer, dennoch würde ich es an deiner Stelle mal abklären lassen. Typisches Raucheranzeichen wäre eher das Husten.
Bei hoher Luftfeuchtigkeit abends ändert sich der Sauerstoffgehalt in der Atemluft. Staub und Sporen, welche sich gerade abends in der Atemluft befinden, binden sich an die Wassertröpfchen in der Atemluft. Zudem wird CO2 daran gebunden. Durch das Einatmen steigt der CO2-Gehalt in der Lunge, obwohl das eigentlich ausgeatmet werden soll. Das Atmen fällt somit grundsätzlich abends bei Regen schwerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Die Lungenbläschen sind mit Teer verklebt das reicht schon. Und viele würden sofort aufhören wenn sie wüssten was genau Rauchen mit der Lunge mach, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Herzoog,

bei hoher Luftfeuchtigkeit atmet man abends immer grundsätzlich schwerer, wie meine Vorredner schon gesagt haben. Es kann aber auch daran liegen, dass die Luftfeuchtigkeit zu gering ist und dadurch Beschwerden verursacht. 

Eine Maßnahme wäre es mal die Luftfeuchtigkeit bei dir im Schlafzimmer zu messen und dann entweder mit einem Luftbefeuchter oder einem Luftentfeuchter zu reagieren.

Eine gute Plattform, die ich selber mal genutzt habe ist: luftreiniger-testportal.de - Einfach mal durchschauen und ein paar Artikel lesen.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit abends ändert sich der Sauerstoffgehalt in der Atemluft. Staub und Sporen, welche sich gerade abends in der Atemluft befinden, binden sich an die Wassertröpfchen in der Atemluft.

Sollten es die Sporen oder der Staub sein, der Probleme bereitet empfehle ich dringend einen Luftreiniger. Frische Atemluft ist sehr wichtig.

Ansonsten wäre es natürlich sinnvoll mit dem Rauchen aufzuhören.

Viele Grüße und gute Besserung

Julian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird vom rauchen kommen. Ich rate dir hör damit auf. Es gibt Pflaster usw die helfen können, aber lange nicht bei jedem, desswegen rate ich dir: Kauf dir mal ne e-Zigarette die helfen, ich hab es damit auch geschafft vom rauchen wegzukommen, ich nutze die jetzt schon über 4 Jahre und fühl mich blendend! Es geht! In DE sind es bereits über 2,5mio die damit vom rauchen weggekommen sind. Versuche es! Du hast nichts zu verlieren, nur zu gewinnen, deine Gesundheit und Lebensqualität. Wenn du Facebook hast, da gibt es viele Gruppen dazu, die helfen dir bei all den Fragen, hab selber eine. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der Wohnung rauchst, belastet der Rauch natürlich lange. Wenn du draussen rauchst und nach ner Stunde noch Beschwerden feststellst würde ich mal zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, dann lass doch das blöde Gequalme, wenn Du dich dabei nicht wohl fühlst... !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt am rauchen, auch wenn man es sich nicht eingestehen will.

Jeder Arzt wird dir bei Atemproblemen raten das Rauchen aufzugeben.

Hör auf dann wird es dir in ein paar Wochen besser gehen und Geld gespart hast du auch noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist normal...ich mache immer Fenster auf beim rauchen...hatte 16 Wochen geschafft ohne zu rauchen...werde es jetzt auch versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?