bekomme 2 Baby Kaninchen, was nun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man erkundigt sich BEVOR, man sich das Tier/die Tiere holt. Man muss doch erstmal planen, was man alles braucht und ob man es überhaupt artgerecht halten kann,.. Bin mir sicher, dass einige Menschen enttäuscht wären, wenn sie wüssten, wie man sein Tier ordentlich (!) behandelt.

http://www.diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de/

http://www.sweetrabbits.de/

Bitte einmal studieren! Besser du weißt zuviel, als zu wenig. Etwas Fachliteratur, sprich Bücher zur Haltung, wären auch zu empfehlen. Lass dich mal von Google zu Kaninchengehegen inspirieren. Auf den von mir genannten Seiten, gibt es auch ein wenig Inspiration zur Wohungshaltung.

Käfig und Trockenfutter gibts da nicht! Auch mit 2 Stunden ''Auslauf'', machst du dies nicht gut. Falsche Haltung können mentale (''Depressionen'', Stress, Verhaltensstörungen,...) und körperliche (zb schwaches Immunsystem,..) auslösen, die unerfahrende oder gar ungebildete Halter, kaum oder garnicht merken. Das macht auch der zweite Partner, dann auch nicht wet.

Was viele vergessen ist, dass auch die Verhaltensweisen und Körpersprache des Tiere wichtig ist! Auch wichtig ist: Das sind keine Kuscheltiere und Spielzeuge. Die wollen nicht ständig angefasst und hoch- und runtergenommen werden, und schon garnicht in der ersten Zeit. Lies dir mal andere Fragen zu Kaninchen-Hashtags durch... da kannst du manchmal sehen, was viele so falsch machen.

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau auf diebrain.de kaninchen-info.de kaninchenwiese.de und sweetrabbits.de
das sind die besten seiten zu artgerechter kaninchenhaltung.

kurze stichpunkte: nie zwei weibchen halten, rammler vor der 11ten woche kastrieren lassen, 4m2 mindestmaß auf einer ebene(etagen zählen nicht und käfig mit mal so freilauf auch nicht) , kein trockenfutter sondern saft und rauhfutter, und bloß nicht im tiergeschäft beraten lassen. kaninchen sind keine kuscheltiere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen brauchen mindestens 2-4m2 pro tier(also am besten 8m2 für zwei kaninchen) sie brauchen rund um die uhr heu oder graß, täglich zweige und kräuter von draußen, fast jeden tag gemüse(über den Tag verteilt füttern) und ab und zu obst. Trockenfutter kann man ganz weg lassen ansonsten nur getreidefreies. Wasser am besten im napf und nicht in der Flasche anbieten. Heu in einer Heuraufe. Den Stall mit stroh oder sägespäne auslegen und regelmäßig säubern. Kaninchen können sowohl draussen als auch im haus gehalten werden. Ich empfehle Außenhalltung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür brauchst du auch genug Platz. Den Stall mit ausreichend Stroh auslegen , regelmässig wechseln . Immer Heu, denn Hasen müssen ständig kauen wegen der Verdauung und natürlich Wasser, frisches Gras(Löwenzahn ect.)Hafer ect.

Einen harten Maiskolben u. ein Stück Holz wo sie ihre Zähne abschleifen können, denn Hasenzähne wachsen ständg und können zum Problem werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
26.05.2016, 13:48

es sind Kaninchen und keine Hasen. und was sollen sie mit Hafer und einem stuck holz? artgerechte fütterung reicht völlig....

5
Kommentar von Viowow
26.05.2016, 14:15

Dann am besten Zweige:) Meine lieben Haselnuss und Birke:)

6

das alles hier zu beantworten wäre zu viel, aber kauf dir am besten ein kleines haustier-büchlein, die gibts für ca 10 euro und geben dir alle wichtigen informationen,

ich hoffe du bist dir der verantwortung klar und hältst die kleinen niicht nur in einem winzigen käfig.

wenn du aber noch genaue fragen hast stehe ich gern bereit, da wir seit über 10 jahren kaninchen haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
26.05.2016, 13:49

am besten sind die ratgeben von GU, in fast allen anderen steht veraltetes wissen.

2
Kommentar von monara1988
26.05.2016, 20:15

Wenn Du schreibst das sich jemand ein  "Haustier-Büchlein" anschaffen sollte, dann empfehle doch auch eines! ;)
Denn in 90% der Bücher steht nur Mist drin und da kann man als Laie ja nur ein schlechtes Buch kaufen... -.-

2

Am besten liest du alles mögliche darüber wie der Stall sein sollte bezogen auf Sicherheit, Größe usw. Aber auch was darin sein muss, Häuschen, Äste, Buddelkiste, Toilette, Heuraufe. Wichtig ist außerdem, dass Kaninchen Blattfresser sind und kein Getreide essen sollte. Im geringen Maß Obst und Nüsse/Samen/Kerne. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles über Kaninchenhaltung. Seiten darüber gibt es genug im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem mußt du wissen, daß die Kaninchen mindestens 10 Wochen alt sein sollten, bevor sie von der Mutter getrennt werden.

Weiteres findest du hier: www.diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?