Bekomm ich eine eigene Wohnung bezahlt mit 450€ job?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Du bräuchtest einen Vollzeitjob, den Du vlt. auch in der Satdt suchen kannst, in der Dein Freund wohnt.

Weder wird Dir eine Wohnung vom JC bezahlt noch kannst Du ALG II beantragen - das geht erst ab 25.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:33

Okei Dankeschön :)

0

der Gesetzgeber hat vorgesehen das du bis 25 Jahre alt nur eine Wohnung bezahlt bekommst über Harz4 wenn du ausziehen mußt weil deine Eltern dich mißhandeln.

Nur weil du zu deinem Freund ziehen willst, ist kein Grund. Such dir eine Arbeit oder eine Ausbildungsstelle (bei Ausbildungsstelle gibts BAB - wenn deine Eltern nicht genug verdienen).

Alternative du fragst deine Eltern nett, ob sie dich finanzieren.

Allerdings sind sie dazu nur verpflichtet so lange du eine Ausbildung machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:25

Bin dabei eine Arbeit zu Suchen eher Eine Ausbildung

Achso okei Danke :) 

0

Aber wenn ich eine ausbildung habe dann bekommt man eine Eigene wohnung oder?

In der Regel für Personen unter 25 Jahren keine Unterstützung.

Wenn Du eine Ausbildung machst und das Kindergeld bekommst sollte es reichen um mit Deinem Freund gemeinsam zu wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du außer einen 450 € Job dann nichts anderes vorzuweisen hast,damit meine ich einen wichtigen Grund für den Auszug unter 25 Jahren,dann wirst du keine eigene Wohnung finanziert bekommen bzw.dein Antrag auf ALG - 2 würde komplett abgelehnt !

Ein wichtiger Grund würde z.B. sein wenn du in der Stadt in die du ziehen möchtest eine Ausbildung bekommen würdest oder in deiner jetzigen Stadt wenn du z.B. durch körperliche Gewalt zuhause nicht mehr wohnen könntest.

Außerdem würden vorrangig deine Eltern zum Unterhalt herangezogen,sobald du einen Antrag beim Jobcenter stellen würdest musst du ja angeben was du machen möchtest und wenn du dich da als Ausbildung suchend meldest,dann würden deine Eltern aufgefordert ihre Einkommensverhältnisse offen zu legen.

Wenn sie dann leistungsfähig wären müssten sie dir vorrangig Unterhalt zahlen.

Würdest du eine versicherungspflichtige Beschäftigung finden,also dauerhaft über 450 € pro Monat verdienen und damit dann einen Vermieter finden der dir eine Wohnung vermietet,dann kannst du einen Antrag auf eine Aufstockung stellen,darfst dann aber nicht als Ausbildung suchend gemeldet sein,sonst kämen deine Eltern wieder ins Spiel.

Also selbst wenn du einen Teilzeitjob hättest und da angenommen 600 € Netto verdienen würdest stünde dir dann eine Aufstockung zu.

Wie hoch die dann ausfallen würde käme auf deinen individuellen Bedarf nach dem SGB - ll an,also derzeit würden dir dann alleine min. 404 € Regelsatz für den Lebensunterhalt zustehen und deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann deinen Bedarf.

Wenn du also angenommen mit 600 € Netto dann eine Wohnung bekommen würdest die warm 300 € kosten würden,dann läge dein Bedarf bei min. 704 € pro Monat.

Bei 600 € Netto würdest du ca. 750 € Brutto vor Abzug deiner Sozialabgaben verdienen und auf dieses Brutto stünden dir 230 € an Freibeträgen zu,diese würde dir dann das Jobcenter theoretisch von deinen 600 € Netto abziehen und das ergibt dann dein anrechenbares Einkommen.

Du hättest dann also nur ca. 370 € anrechenbares Einkommen und du würdest dann die Differenz von 370 € bis zu deinen angenommenen Bedarf von 704 € als Aufstockung bekommen,in dem Fall dann ca. 334 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte Dir in Deinem Alter die Allgemeinheit eine Wohnung bezahlen? Entweder kannst Du sie Dir leisten - oder eben nicht! Und dann sind Deine Eltern für Dich zuständig! Und niemand anderes! Wende Dich dann also bitte an Deine Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:23

War doch nur eine Normale Frage.. -.-  Ich war mir unsicher..

0

Deine Eltern müssen dich finanzieren plus kindergeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerhexe2015
22.04.2016, 20:27

nein so lange sie keine Ausbildung macht müssen die Eltern eigentlich gar nichts! Und Kindergeld gibt es auch nicht wenn Sie nicht wirklich nachweisen kann das sie aktiv sucht und Ausbildungsplatzsuchend gemeldet ist......

0
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:30

Das ist schon geklärt mit dem Kindergeld Ich Habe Nachweise & von auch Suchend gemeldet

0
Kommentar von lanlan0000
22.04.2016, 20:32

dann hast du ja bald 450€ +kindergeld. Den Rest von deinen Eltern. Dann kannst du ausziehen

0
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:33

Haben schon alles Hingeschickt :)

0

Nein, das bekommst du nicht! Wie kommst du denn auf die Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso bekommst du kein Kindergeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyrablack
22.04.2016, 20:22

Das ist Gerade in Bearbeitung da mein  Vater es zu spät beantragt hat... 

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 20:24

Also wirst du es irgendwann bekommen. Naja, bis 25 ist dein Vater unterhaltspflichtig oder im Bedarfsfall gibt es BaFöG. Alles andere ist nachrangig.

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 20:28

Nein, es sei denn, deine Eltern bezahlen sie. Du kannst BaGöG beantragen und davon deine Wohnung vielleicht bezahlen

0
Kommentar von thomsue
22.04.2016, 20:29

Genau so ist es

0

Was möchtest Du wissen?