Beko DCL 1560 Keilriementausch

7 Antworten

Hallo FRANC0NIA

Entweder die Spannschraube am Motor lösen oder den Riemen richtig am Motorritzel einhängen dann an der großen Riemenscheibe auflegen, drehen so weit es geht, dann dein Riemen mit einem Kabelclip am Riemenrad befestigen, weiter drehen bis der Riemen ganz auf der Scheibe ist, Kabelclip entfernen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Motor lockerschrauben

Hallo! Ich hab es ohne Motor abschrauben, Lockerungsschraube lockern (hab nämlich auch keine gefunden) und was weiß ich was folgendermaßen probiert und es scheint zu passen:

Ich hab den Riemen erst am Motor eingespannt und dann, soweit es halt ohne Mühe geht, am Rad der Trommel. An dem Punkt, bis zu dem der Riemen an der Trommel eingespannt war, hab ich ihn mit beiden Händen festgehalten und begonnen, das Trommelrad so lange zu drehen, bis der Riemen überall sitzt. Man muss nur aufpassen, dass der Riemen nicht wieder irgendwo rausrutscht.

Um zu sehen, ob das so in Ordnung ist, hab ich ein paar mal am Trommelrad gedreht und gesehen, dass der Riemen nach hinten rutscht und am Verbau reibt. Am Motor war er also zu weit hinten festgemacht! Um das zu verhindern, hab ich dann unten, bevor der Riemen in den Motor "eingezogen" wird, den Riemen nach vor gezogen und die Trommel wieder gedreht (vorsicht, dass ihr euch unten den Finger nicht einzwickt!), bis der Riemen am Trommelrad schön gerade in der Mitte sitzt. Um das zu testen, hab ich dann noch ein Paar mal die Trommel gedreht und soeben einen Waschgang gestartet.

..bis jetzt scheint alles in Ordnung zu sein! ;)

Liebe Grüße

es gibt eine justierschraube. wie beim auto. such ein bissel...

übrigens: wie lang und wie breit ist der keilriemen...? du kannst nämlich auch einen auto-keilriemen verwenden, der die gleiche breite und länge hat. meist ist der viel kostengünstiger.

gruss, pony

Hab den Keilriemen ja schon hier. Muss ich mal gucken. Der Motor ist auf jedenfall festgeschraubt und der Antrieb ist zu sehen wo der Keilriemen draufgespannt werden muss.

0
@FRANC0NIA

wenn wirklich keine justierschraube vorhanden ist oder sie so unzugänglich ist, dass man nur mit spezialwerkzeug drankommt...

hast du fahrradflickzeug? mit dem satz kunststoff-reifenheber könnte es gehen. bissel vorsicht, damit du an der maschine nix verbiegst. der keilriemen hält es aus... anleitung findest du bei

http://mtb-support.de/index.php?page=Thread&threadID=2181

das dritte bild zeigt gut, wie du ansetzen musst. reifenheber kosten nur ein paar cent (falls du keine hast - keine reifenheber meine ich :-)) ).

gruss, pony

0
@ponyfliege

etwas breitere löffelstiele oder das hintere ende von hölzernen bratenwendern könnten auch funktionieren. du brauchst etwa zwei bis drei stück...

gruss, klein-mc-gyver...

0

im allgemeinen kann man mit dem motor den keilriemen spannen, kenne es so das dieser in einer länglichen buchse verschraubt ist so dass man ihn auf versch. positionen anspannen kann. sieht auf deinem bild nicht so aus. würde mal probieren die schrauben etwas zu lösen, dadurch würde der abstand wahrscheinlich verkleinert (geht aus dem bild leider nicht hervor). dann natürlich schrauben wieder festdrehen.

Was möchtest Du wissen?