Bekannter wird bei Vollmond hysterisch. Woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch das Mondlicht kann die Produktion des Schlaf-Hormons Melatonin unterdrücken - und ein Mangel kann aggressiv machen.

http://www.onmeda.de/anatomie/melatonin.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Netie
19.02.2016, 10:53

Kann man also sagen, dass mit der Krankheit ist Unsinn?

1

Vielleicht frägst du im das selbst. Wir können nur spekulieren und das kann nur falsche Vermutungen entfachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Netie
19.02.2016, 08:28

Es gibt wohl eine Bezeichnung für diese Krankheit, aber ich habe sie vergessen. Seine Frau sagte, dass er es eigentlich nicht möchte und das es ihm hinterher leid tut.

0

Vielleicht ein traumatisches Erlebnis, was in einer Vollmond Nacht passiert ist, oder er glaubt daran, dass der Mond uns beeinflusst und meint bei Vollmond immer nervös werden zu müssen, er leidet vielleicht auch an Lykanthropie (glaubt sich in einen Werwolf oder irgendein anderes "Tier" zu verwandeln), ... . Woher sollen wir denn wissen was mit deinem Bekannten nicht stimmt? Einfach selber fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dumme Antwort: Solange ihm keine Haare wachsen und er versucht die Nachbarschafe zu fressen, keine Problem, einfach so lange in den Zwinger sperren.

Bessere Antwort: Keine Ahnung, woher soll man das wissen? Mich stört der Vollmond nur dann, wenn er mir in mein Gesicht leuchtet, aber Hysterisch? Vielleicht einmal Professionelle Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Netie
19.02.2016, 08:30

Es geht um seine Frau, sie ist die Leidtragende und natürlich die Nachbarschaft, denn er schreit das ganze Haus zusammen.

0

...Da wir deinen Bekannten nicht kennen, können wir diese Frage unmöglich beantworten.

Frag ihn einfach selbst, er wird es ja wohl wissen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?