Bekannter von mir stinkt sehr. Was kann ich tun ohne ihn zu verletzten oder beleidigen?

4 Antworten

Ist das zufällig Schuppenflechte? Mir nicht bekannt, das man dabei "stinken" würde. Aber wenn es rot ist, juckt, weiße Hautschuppen abfallen- könnte sein. Ist er denn in Behandlung mit der Erkrankung? Wenn es so riecht, könnte es sein, dass durch das Kratzen die Haut zusätzlich bakteriell entzündet ist. Sag ihm, er solle sich beim Arzt nochmal vorstellen, um etwas zu bekommen, was den Juckreiz lindert. Das wäre sehr "diplomatisch" ausgedrückt für Dich und zu seinem Wohlbefinden.

ja genau er hat viele viel schuppen was moch auch anekelt

0
@OnlySports123

Gut. Er kann nix dafür, das wäre eine Stoffwechselerkrankung, die angeboren ist. In der Tat juckt das sehr. Stell Dir vor, Du hättest hundert Mückenstiche.

Eine andere Sache ist tatsächlich, dass er mit dieser Erkrankung verantwortungsvoll umgehen sollte: sich vom Hautarzt medikamentös versorgen lassen, diese auch benutzen und damit die Krankheit sich nicht verschlimmert, das Verhalten (kratzen) kontrollieren.

0

Dann sag ihm ruhig mal in einem 4-Augen-Gespräch was dir aufgefallen ist. Wenn es sachlich und nett ausdrückt, dann ist Kritik auch akzeptabel. Wer weiß, vllt. ist es ihm ja selber schon aufgefallen und auch unangenehm...

lg, jakkily

Der könnte Neurodermitis oder Schuppenflechte haben. Er sollte in ärztliche Behandlung gehen, gibt viele Mittel, die den Juckreiz lindern und er nicht dauernd kratzen muß.

Was möchtest Du wissen?