Bekannter hat Unterlagen gefälscht, damit er einen Kredit bekommt

3 Antworten

Urkundenfälschung, Betrug , da kann einiges zusammen kommen. U.U. sogar eine HAftstrafe.

das ist mir schon klar, die sache ist halt das er es nicht selber war

0
@bolzmichel

Das muss er beweisen, oder zumindest begründete Zweifel vorbringen können. Es kommt darauf an was genau er getan hat und ob er es wissentlich getan hat. Ansonsten drohen hohe Strafen.

0

er hat sich der Krediterschleichung schuldig gemacht und kann dafür bestraft werden, aber solange er den Kredit bedienen kann, wird es wohl kaum aufkommen und mit Sicherheit wird ansonsten der sogenannte Dritte, der sich auch strafbar machte (möglicherweise bist Du es ja selbst) in Regress genommen werden.

Da gab es mal vor vielen Jahren einen Fall da hat jemand den Geldfluss auf seinem Konto erhöht in dem er das selbe Geld über mehrere Konten immer im Kreis herum überwiesen hat - um eine höhere Kreditwürdigkeit vorzutäuschen. Der wurde dann wegen Betruges verurteilt.

Ich habe eine Sachkundeprüfung nach §34A gefälscht. Welche Strafe erwartet mich?

huhu

Also ich habe eine dummheit angestellt ich habe eine sachkundeprüfung nach §34a gefälscht (sicherheitsdienst) und den bei einer firma abegegeben nun hat die firma rausbekommen das es eine fälschung ist und zeigt mich an was erwartet mich vor Gericht mit welcher strafe muß ich rechnen ? und was bringt es mit wenn ich mich noch selbst anzeige ? habe noch keine anzeige bekommen es ist erst ein paar tage alt das es aufgeflogen ist ,ich habe aber bei dir firma nur 1 x probe gearbeitet und nicht mehr. brauche da mal dringende hilfe und möchte gerne wissen was mich an starfe erwartet wenn ich das so laufen lasse und was wenn ich mich evtl selbst anzeige ? Danke schon mal für die antworten !

...zur Frage

Wie kann ich beweisen, dass mein Trikot original ist?

Hallo, Ich verkaufe auf ebay Fußballtrikots. Heute habe ich eine Mail bekommen, dass ein Angebot welches ich als Auktion angeboten habe eine Fälschung sein soll und es wurde dann von ebay entfernt. Ich hab ein sauberes Profil, 50 Bewertungen die alle positiv sind und verkaufe auch keine Fälschungen.

Mir droht wahrscheinlich eine Abmahnung. Das Problem ist, ich muss beweisen, dass das Trikot echt ist. Ich hatte 6 Bilder in das Angebot eingefügt, 3 davon zeigen das echte Produkt und die restlichen 3 stammen aus einem fremden ebay Angebot dessen Bilder ich immer wieder verwende und bis jetz gab es deswegen auch keine Probleme.

Diese Bilder ließen wahrscheinlich daraus schließen, dass es gefälscht ist, was mir selbst noch nicht mal auffiel.

Das Problem ist, dass ich nicht beweisen kann, dass die hinzugefügten Bilder nicht von dem Produkt stammen.

Wenn ich das Produkt einschicke bezweifle ich, dass diese mir Glauben schenken, da ich genauso gut ein neues kaufen könnte, wenn meins gefälscht wäre. In der Mail stand das Fragen beantwortet werden würden, jedoch stoße ich nur auf taube Ohren.

Hat jmd Tipps wie ich das alles angehe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?