Bekannter gibt Teile vom Motorrad nicht Zurück, was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schwierig weil du ohne Anwalt kaum weiter kommst.

Fakt ist du hast mit dem der dein Motorrad repariert hat  keinen bindenden Vertrag gemacht, sondern deinem Freund vertraut er macht es.

Wenn du gesagt hättest nimm bitte mein Motorrad mit und sag dem er soll es reparieren, wer mit dem dritten ein gültiger Vertrag zustande gekommen und du für die Anfallenden kosten aufkommen müsstest.

So kannst du mit guten Recht mit einem Anwalt auf Herausgabe deiner Teile pochen und gegebenenfalls Klagen und das mit 90 % Erfolgschance.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pegga
10.02.2016, 18:05

Das Kranke daran ist, er sagte noch zu mir das er es Alleine macht da sein bekannter 50€ ohne Steuern will und er ja weiß das ich Knapp bei Kasse bin und mir die kosten ersparen will. Jetzt weiß er von nichts mehr und meint ich hätte ihm zugestimmt als er sagte er lässt es den bekannten machen. Konfus das ganze.. Zu mal das Bike jetzt seid 1 1/2 Wochen nur rumsteht mir Kosten entstanden sind da ich irgendwie anderweitig auf Arbeit kommen musste. Anfangs mich meine Mutter gefahren aber bei 12 stunden schichten und für sie 120km am Tag is das nicht lang gegangen und ich mit jetzt nen Motorrad eines Freundes ausgeliehen habe um auf Arbeit zu kommen da mit Öffentlichen dank Arbeitszeit meine Arbeitsplatz nicht zu erreichen ist oder ich nicht davon weg komme je nach Schicht. 

0

Was möchtest Du wissen?