Bekannter gibt mir mehrere male auf meine bitte Geld für bestimmte Dienstleistungen Währe das irgendwie Strafbar Betrug oder Täuschung oder ähnliches?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist ja schon ganz schön heftig was ihr da treibt. Aber solange das alles einvernehmlich passiert, ist bis 10.000 Euro/Jahr nichts zu beanstanden. Bei Geldwerten über diesen Betrag hinaus könnte man versuchten Steuerbetrug vermuten.

Wenn er dich jetzt mit diesen recht befremdlichen Aussagen in eine Beziehung zwingen will, ist es erst mal mit der Einvernehmlichkeit vorbei und es wird FÜR IHN rechtlich problematisch.

Zeichnungsberechtigt ist nicht unbedingt dasselbe wie zurechnungsfähig...

Aber sonst greift das uralte Sprichwort: "Wo kein Kläger - da kein Richter!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lindsay3
12.11.2016, 18:00

Er denkt sich das ab und zu es währe eine Beziehung aber ich sage ihn dann aber auch das ich das so nicht sehe sondern eher habe ich das Gefühl ich währe eine art Dienstmädchen mit Intimzusatz um es mal so auszudrücken.

1

Nein, Du hast Dich nicht strafbar gemacht. Dafür müsstest Du ihn bewusst über etwas täuschen, was ich dazu veranlasst, Dir Geld zu geben, was Dir am Ende einen ungerechtfertigten Vermögensvorteil verschafft. Über eigene Gefühle kann man nicht rechtlich wirksam täuschen, Sex hat er bekommen - da gibt es nix, was da an strafbarem Verhalten von dir erkennbar wäre.

Wenn er dir Geld gibt, ohne dass es eine Rückzahlungsvereinbarung gibt, dann gibt es auch keinen Zeitpunkt, an dem das Geld zurück gezahlt werden muss. Wenn man das ändern will, ist es reine Verhandlungssache zwischen Dir und ihm.

Und wie Du schon richtig erkannt hast, ist Schizophrenie auch keine Erkrankung, die dazu führt, dass jemand geschäftsunfähig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lindsay3
12.11.2016, 19:16

Ja er ist recht schwierig,.. seine aussagen oftmals auch Beleidigungen wie zb finde ich echt keine andere Frau mehr oder so schirch bist du ja gar nicht oder seine zeitweisen Mittel schwäre Schläge usw, darüber alles hinweg zu sehn.

Was den Haushalt angeht kann ich nur das mir zumutbare machen etwas Küche putzen usw. Bad Stiegenhaus usw. habe ich ihn erklärt da geht nichts zu putzen den da ist seit mindestens 15 Jahren nie geputzt worden das gehört komplett erneuert mit putzen ist da nichts mehr zu machen. Seine Nachbarn sagten mal zu mir sie seien Froh das er endlich jemanden hat die sich ein wenig kümmert bzw hilft, den die Nachbarn sind natürlich gar nicht froh darüber wenn sein Unkraut über ihren Zaun wächst, den sein Garten wurde 15 Jahre nicht mehr gereinigt außer der rasen es sah aus wie im Urwald um es mal so zu sagen ohne Motorsäge ging da nichts mehr.

0

Ich komm nicht ganz mit. Du schläfst mit ihm, obwohl du ihn widerlich/verwahrlost findest? *großes Fragezeichen*

Er bezahlst dich für eine Dienstleistung, die du natürlich versteuern musst.
Er hat dich bereits bezahlt, weshalb solltest du dann von den 8.' wieder etwas zurückgeben müssen? Verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lindsay3
12.11.2016, 17:47

Weil er ab und mal so witzige aussagen macht ich hätte ihn ausgenommen. 

0

er kann mit seinem Geld machen was er will. Wenn du es gewerblich machst, dann mußt du es versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lindsay3
12.11.2016, 17:44

Nein natürlich nicht gewerblich, sollte nur gegenseitige Hilfe sein auf die art mal jetzt ausgedrückt.

0

Strafbar hast du dich nicht gemacht. Ihr 2 seid gute Bekannte in Anführungszeichen. Du hilfst ihm, er hilft dir, eine Hand wäscht die andere. Erzähle das nur niemanden, weder Nachbarn, Verwandten und Freunden, wenn du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
12.11.2016, 17:57

...und vor allem nicht den evtl. Erben.

0
Kommentar von Lindsay3
12.11.2016, 18:05

Ich hatte da nur Angst das er eventuell tatsächlich mal Anzeigen könnte wegen Ausnehmen oder sowas in der art, er meinte ich hätte das eventuell weil er Krank ist Psyhisch und ich nütze das aus, wenn ich aber ihn nun darauf anspreche meinte er dann es war nur Spaß aber Angst habe ich dennoch.  Was sein vermögen angeht hat er genug , was die erben angeht ja die denken wir währen zusammen was er ihnen wohl so erzählte, von Geld wissen sie aber noch nichts, im Gasthäusern kam mir aber mehrmalig zu Ohren von Freunden das er damit angibt er hätte mich naja wie soll ich sagen Sorry ( gestossen mehrmalig) das wir zusammen währen und er mir Finaziel hilft.

0

Was möchtest Du wissen?