Bekannter fährt betrunken von einer party weg. Mitschuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nö, kann der doch selbst entscheiden oder? Wenns dein Auto wäre ist das was anderes, aber wenn nicht... Es ist allerdings auch nicht verboten jemanden zu überreden nicht mit dem Auto zu fahren! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) nein, außer wenn sich Personen unter 18 Jahren betrinken

b) Wenn du das mitbekommst, versuchst du ihn aufzuhalten, wenn das nicht klappt, bist du aus dem Schneider, denn du kannst ihn nicht halten. Wenn du nichts tust, dann bist du theoretisch mit Schuld, aber hab noch nie davon gehört, dass sich jemand dafür interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von puebloer
28.01.2013, 18:11

hast du dafür vlt nen paragarphen oder ne seriöse quelle parat?

0

Das ist doch logisch oder nicht?

Jeder der ein PKW fährt /fahren will ist für seinen Zustand auch selber verantwortich. Es gibt also nur einen Paragraphen der das sagt und nicht das du dafür nicht verantworlich bist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rechtlich nicht, moralisch schon. Stell dir vor es passiert was und du hättest es verhindern können? Könntest du damit leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von puebloer
28.01.2013, 18:12

wonach hab ich denn in meiner frage explizit gefragt?? nach deiner moralvorstellung?

0

Was möchtest Du wissen?