Bekannten aus meiner Mietwohnung rausschmeißen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

vor etwa 6 Monaten ist einen Bekannten bei mir in der Wohnung eingezogen (ohne Untermietvertrag weil er nicht lange bleiben wollte). 

Es gibt auch mündliche Mietverträge!

Jetzt hat er seit 4 Monaten keine Miete oder Nebenkosten bezahlt und ich überlege ihn rauszuschmeißen.

Zahlt er nachweislich Miete, hat er einen mündlichen Mietvertrag.

Zahlt er dann die Miete nicht, kannst Du ihn fristlos kündigen.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und der Grund ist zu nennen.

In der Kündigung würde ich gleichzeitig hilfsweise fristgerecht kündigen denn das hat den Vorteil, das zwar bei Zahlung aller Rückstände die fristlose Kündigung geheilt ist, aber die Fristgerechte bleibt bestehen.

 im Notfall auch mit Polizei drohen ?

Die wird auf den  Rechtsweg verweisen.

Du darfst (leider) auch nicht die Schlösser tauschen.

Wenn noch Fragen sind dann gehe auf kommentieren.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest durch die Zahlung von Miete (sicher so auch vereinbart) wurde ein mündlicher Mietvertrag geschlossen. Den kannst normalerweise mit Dreimonatsfrist kündigen. Da er nun bereits 4 Monate keine Miete gezahlt hat, kannst du ihm fristlos kündigen.

Ist er beim EMA überhaupt für deine Wohnung angemeldet? Mit deiner Wohnungsgeberbescheinigung?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt hat er seit 4 Monaten keine Miete oder Nebenkosten bezahlt

Dann ist er doch Mieter. Und Mieter kann man nicht mal eben so "raus schmeißen".

Aber ihnen Kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze ihn am besten heute noch vor die Tür.

Den Mietanteil kannst Du wohl vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
26.08.2016, 23:17

Ich verweise auf den Kommentar zu F4nti.


0

Schloss austauschen wenn er die Wohnung verlässt, Sachen packen und raus damit.
Du hast den Mietvertrag geschlossen und nicht er.
Er war ja nach meiner Sicht nur geduldet.
Rechte hat er keine.
Tür auf, Sack und Pack raus, Schloss austauschen, fertig ist der Lack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
26.08.2016, 23:15

Tür auf, Sack und Pack raus, Schloss austauschen, fertig ist der Lack.

Leider darf hier jeder antworten, auch wenn er keine Ahnung hat.

Dein Rat kann dem Fragesteller viel Geld kosten.

Der Mieter hat mal Miete bezahlt und somit gibt es einen mündlichen Mietvertrag ( vorausgesetzt der Mieter kann die Zahlung beweisen. Dass er jetzt keine Miete mehr zahlt spielt keine Rolle!

Mietpreller haben leider auch noch Rechte.

1

Natürlich kannst du ihn rausschmeißen und ja, notfalls auch mit polizeilicher Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
26.08.2016, 18:53

Und wenn der Bekannte nachweisen kann das er Mieter ist?

0
Kommentar von johnnymcmuff
26.08.2016, 23:16

Ich verweise auf den Kommentar zu F4nti.

0

Was möchtest Du wissen?