Bekannte nutzt mich als Therapie-Ersatz?

4 Antworten

Ich kann gut verstehen das du nicht der emotionale Mülleimer für jemanden sein möchtest, der, hart ausgedrückt, nichtmal ein Freund ist.

Du könntest sie anrufen und ihr "ganz uneingennützig und hilfsbereit" einen Therapeuten empfehlen. "Immerhin tut sie dir mit ihren Problemen so leid und du kannst ihr einfach nicht helfen weil du dich damit nicht auskennst. Darum dachtest du wenigstens das kannst du für sie tun..." Mit etwas Glück fällt bei ihr dann der Groschen das DU die falsche Adresse bist.

Du kannst ihr die Nummer auch geben, wenn sie das nächste Mal aus heiterem Himmel bei dir steht. Richte sie dir nur schon mal griffbereit her. "Letztens bin ich über was gestolpert, da hab ich an dich gedacht, ob dir das vlt. besser helfen kann. Ich kann ja nix dazu sagen, aber der wird sich damit besser auskennen..."

Dann bist du sie los und bist trotzdem nicht der Arsch.

ODER du bekommst jedes Mal wenn sie da ist, gleich Besuch, du kochst gerade, du musst bügeln, den Dachboden aufräumen, die Garage ausräumen... etc. Ist aber weniger elegant und weniger endgültig.

Sie hat wohl schon einen Therapeuten, wo sie irgendwann hingehen will. Ich glaube halt nur nicht, dass die Erfolge so schnell sind, dass ich aus dem Schneider bin :(

0
@PrincessRuto

Ich würde das in dem Fall glatt ignorieren das sie schon jemanden hat und ihr trotzdem jemanden empfehlen. Dann merkt sie auch das du nicht sooo genau zuhörst und einfach nicht die Richtige bist.

0
@StoneRose

Was auch noch eine Idee wäre ist das du beim Gespräch immer wieder von (ihrem) Thema abweichst und deine eigenen Probleme auf den Tisch packst - die sich immer wieder im Kreis drehen (brauchst ihr ja nicht wirklich tiefe Einblicke zu geben, sei einfach eine beratungsresistente Jammertrulla, mit der es nicht lohnt zu reden.)

In der Hoffnung das sie mit dir nicht mehr über ihren Kram reden will weil du eh die ganze Zeit nur über dein Leben "jammerst".

1

Gerade hat ihr Mann sie verlassen und das Kind mitgenommen.

Das erzählt sie dir zumindestens. Du kannst nicht wissen, was da wirklich war. Stell den Kontakt ein, Finger weg von der Borderlinetante. Wer weiß, was die woanders über dich erzählt.

Und wie? Ich kann ihr ja schlecht die Tür vor der Nase zuhauen :(
Ich bin selbst in Therapie (Essstörung) und nicht ganz fit, kenne es also, wenn man reden will, aber das mache ich mit Freunde / Familie / Therapeut.
Inhalt und Beziehung passen irgendwie nicht zusammen bei ihr.

0
@PrincessRuto

Doch, kannst du. "Hab jetzt leider keine Zeit" und fertig. Das ist in deinem eigenen Interesse und dem deiner Familie.

2

Ich an deiner Stelle würde Ihr einfach sagen dass du keine Zeit hast und sie wegweisen. Höflicher geht es nicht angesichts wie sie sich verhält, das ist nämlich die pure unverschämtheit.

Bekannte liegt im Sterben - Was soll ich ihr schreiben?

Hallo zusammen

gestern habe ich erfahren, dass eine liebe Bekannte im Sterben liegt und ihr nicht mehr viel Zeit bleibt (2 Wochen?). Sie hat es selbst erst vor einer Woche erfahren und ohne Vorkrankheit... Wir haben das letzte Jahr eigentlich nur noch bisschen über Facebook Kontakt gehabt, aber hatten uns beide während unseres Auslandspraktikums kennen gelernt, wo wir auch mehr miteinander zu tun hatten. Ich kann irgendwie nicht einfach schweigen, ich will mich verabschieden... Aber das Schreiben fällt mir so verdammt schwer. Was schreibt man da? Alles klingt so banal und abgedroschen, Hoffnung zu machen geht nicht.... schreibt man offen: Tschüß? Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod, deshalb sind Wünsche für ein Wiedersehen irgendwie auch fehl am Platz. Nun grübel ich seit Stunden...

VIelleicht habt ihr eine Idee?

Danke! WW

...zur Frage

Warum fällt es mir nur so schwer Freundschaften zu schließen?

Hallo,

kann mir jemand sagen, was ich falsch mache ? Ich bin keine schüchterne Person, bin auch kein Außenseiter, bin nicht hässlich und doch fällt es mir schwer Menschen kennen zu lernen. Seit Jahren habe ich keine Freundin mehr, denn irgendwann sind die Freundschaften auseinander gegangen. Mein "Bekanntenkreis" beschränkt sich auf meine Familie, mir fehlt das soziale Leben.

Ich suche nach einer Freundin, die auch sportlich ist, die ähnliche Interessen hat wie ich und am besten in meinem Alter ist. Ja, meine Ansprüche sind relativ hoch, aber doch nicht zu hoch ?! Natürlich hatte ich mich auch schon in einem Fitnessstudio angemeldet, wo es einige andere "Sportbegeisterte" in meinem Alter gab, und doch fällt es mir schwer Kontakte zu knüpfen. Leider bin ich kein Mensch, der offen auf andere zugeht und sie anspricht, weil es mir irgendwie unangenehm ist. Da ich dazu ein kritischer Mensch bin, macht es die Situation auch nicht einfacher.

Wie knüpft ihr Bekanntschaften/Freundschaften ? Habt ihr einen guten Rat für mich ? Und bitte schreibt nicht, dass ich meine Ansprüche runtersetzen soll.

Danke im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?