Bekannte durch Föhn gestorben..?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu hatte ich mal das hier gelesen:


"Ob Föhn, Rasierapparat, Bügeleisen oder sonstiges elektrisches nicht wasserdichtes Gerät: Der Strom aus dem Gerät wird ins Wasser geleitet. Das Badewasser steht quasi unter Strom. Entgegen der landläufigen Vorstellung gibt es dabei keinen Kurzschluss mit lautem Knall, sondern der Föhn läuft einfach weiter. Der Strom aus der Steckdose läuft über die Heizspiralen des Föhns ins Wasser und fließt über Abflussrohre der geerdeten Badewanne ab. Bei einem Experiment wurde nachgewiesen, dass im Badewasser ein Strom von 100 Milliampere fließt. Bereits 50 Milliampere reichen aus, um Kammerflimmern mit anschließendem Herzstillstand auszulösen. "

Quelle:
 https://www.schalter-steckdosen-shop24.de/ratgeber/faq/themen/mythos-foehn-in-der-badewanne.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun. Der Föhn wir mit Strom betrieben. Wasser leitet Strom. Die Kinder saßen im Wasser. Wasser+Kinder+Viel zu Viel Strom=Verbrutzelte Kinder+Ekliger Gestank. Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luaana44
08.02.2017, 22:44

wieso eckliger gestank haben sie schmerzen gesprüt denn sie sind im spital verstorben..

0
Kommentar von Mrcsphl
08.02.2017, 22:51

Ja, haben sie. Hast du schon mal an einen Elektrozaun gefasst? Ungefähr dieser Schmerz 100mal Schlimmer + Verbrennungen. Das stinkt, weil ihr Fleisch verbrennt.

0

Das kann aber nur in einem Altbau passiert sein. In neueren Häusern ist bei Steckdosen im Bad ein Schutzmechanismus dazwischen geschaltet, sodaß bei Überschreitung einer bestimmten Stromstärke abgeschaltet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom plus Wasser gleich Stromschlag!!
Wasser leitet Strom!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?