Bekam Hitler mit dem Nichtangriffspakt mit der Sowjetunion freie Hand für seine folgenden Kriege?

8 Antworten

Salue Amir

Ja, dies war zumindest seine Absicht. Er wollte einen Zweifrontenkrieg verhindern, zuerst den alten Gegner Frankreich schlagen, dann mit England eine Vereinbarung über die künftigen Einflussgebiete abschliessen und dann, mit einem endgültigen Schlag sein wirkliches Ziel angehen, die UdSSR schlagen.

Stalin hatte ebenfalls eine Vision. Er wollte den voraussichtlich zähen Kampf der Deutschen gegen Frankreich und England abwarten. Er ging davon aus, dass sich diese Mitteleuropäischen Mächte dabei gegenseitig so zerfleischen, dass er am Schluss ganz Europa erobern kann.

Es kam nicht so, wie die beiden Tyrannen gehofft hatten.

Hitler hat, nach seinen erfolgreichen Blitzkriegen in Europa, die Weite und die Zähigkeit und die Reserve an "Kanonenfutter" der Russen weit unterschätzt.

Stalin hingegen wurde durch die schnellen Siege der Wehrmacht komplett überrascht. die Wehrmacht war nicht zerfleddert, wie er hoffte, sondern so stark wie noch nie.

Seine Aufstellung der Angriffstruppen direkt an der Grenze zum Deutschen Machtbereich (ein Angriffsdispositiv) war denkbar ungeeignet für die Verteidigung. Der Wehrmacht gelang es anfangs deshalb sehr schnell, recht weit in das Feindesgebiet einzudringen.

Viele Leute haben Ihr Leben lassen müssen. Allerdings müssen wir diesen Opfern dankbar sein. Die Alternativen wären die Machtübernahme der Nazis oder der Kommunisten in ganz Europa gewesen.

Keine wirklich erstrebenswerten Lebensbedingungen, finde ich.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Er hat sich auf jeden Fall nicht an ihn gehalten. 

Der Nichtangriffspakt mit Russland besagte nämlich, dass keiner den anderen angreifen darf, mit dem Angriff auf Russland hat er diesen Vertrag/Packt gebrochen. 

Was den Überfall auf Polen betrifft, :

Den hat er geschickter Weise wie "Notwehr" aussehen lassen 

Er hat vorher durch SS-Leute einen polnischen Überfall vortäuschen lassen. 

Die meisten sehen das so. Warum? Weil er damit verhinderte dass ihm jemand in den Rücken fiel, d.h. er dadurch einen Krieg von hinten und nach vorne vermied (Kampf an 2 Fronten).

Weil er dann später die UDSSR überfiel war es dann auch sein selbst verursachter Untergang (und leider auch von zig Millionen Menschen). Gottseidank, denn was hätte der Kerl sonst alles noch angestellt.

Was möchtest Du wissen?