Beitragsverzug Fitnessstudio.!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerichtsvollzieher kann erst kommen, wenn die Forderung tituliert wurde. Dazu bedarf es eines Mahnbescheides, auf den du nicht widersprichst oder zahlst und eines Vollstreckungsbescheides. Alles in allem Minimum 28 Tage!

Fragen ist der einzige Weg herauszufinden, ob der Gläubiger eine Ratenzahlung (inkl. 2,50 € für jede Mahnung und Verzugszinsen versteht sich!) akzeptiert.

Könnte sogar positiv wirken. Wer Initiative zeigt, zeigt auch m.M.n. Willen seine Probleme zu lösen.

Naja, wenn du dich nicht traust zu fragen wirst du nie erfahren ob die sich auf Ratenzahlung einlassen. Schildere den Leuten wie der Verzug zustande kam und auch das du dich nich getraut hast dich zu melden. In den meisten Fällen klappt es mit dem ehrlichen Weg am Besten. Nicht immer (wenn Probleme auftreten) den Kopf in den Sand stecken und so tun als ob man nicht gesehen wird dabei. Ich wünsche dir viel Glück und toi toi toi

Wenn du weiter wartest wird es sicher dazu kommen. Natürlich kannst du hingehen nur werden die dich nicht trainieren lassen. Du hättest direkt dahin gehen sollen, denen das erklären sollen und dann hätten die evtl. dein Vertrag eingefroren... Jetzt bleibt dir nur die Möglichkeit ein Gespräch mit denen zu suchen und dir ein Angebot anbieten zu lassen. SPRICH mit denen!!!

Was möchtest Du wissen?