Beitragsgruppe RV5?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

der Pauschalbeitrag wird vom Arbeitgeber komplett selbst gezahlt und geht an die Knappschaft. die Knappschaft leitet diese Beitragszahlungen an die jeweiligen Stellen wie z.B. den Gesundheitsfond weiter, von wo aus dann das Geld für die gesetzlichen Krankenkassen verteilt wird.

als Minijobber erlangst du zwar keinen Versicherungsschutz (aber kostenfreie Familienversicherung), hast aber wie jeder andere Arbeitnehmer auch, Ansprüche wie z.B. Lohnfortzahlung. der Arbeitgeber holt sich die Kosten für die Lohnfortzahlung dann über die Umlage wieder zurück.

ich habe hier mal einen Link:

https://blog.minijob-zentrale.de/tag/beitragszahlung/

ich hoffe du kannst die Zusammenhänge dann nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
01.06.2016, 20:56

ich habe einen antrag gestellt dass ich als nicht Rentenbeitragspflichtig eingestuft werde. Bin also nicht RV 1sondern als RV 5 eingetragen. Muss mein Arbeitgeber dennoch die Pauschalgebühr zahlen? Was muss er zahlen wäre ich RV1

0

Was möchtest Du wissen?