beitragsfreie betriebliche Altersversorgung

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Also grundsätzlich mal zur betrieblichen Altersvorsorge: Diese bAV`s werden überhaupt nicht angegeben bei der Einkommensteuererklärung (Anlage Vorsorgeaufwand), da es sich ja um "betriebliche" Altersvorsorgen handelt. Dies auch unabhängig davon, ob beitragsfrei gestellt oder nicht. Eine bAV wird ja schon dadurch steuerlich gefördert, dass es dein monatliches Steuerbrutto senkt (bei Variante Gehaltsverzicht), bzw. steuerfrei vom Arbeitgeber bezahlt wird (bei Variante Arbeitgeber-Zuschuss). LG*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?