Beistrichsetzung richtig bei diesem Zitat? bzw welche davon ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"was war", "was ist" und "was kommt" sind Nebensätze. Die ersten beiden schließt du in Kommas ein, vor dem dritten steht ein Komma. (Regel: Das Komma trennt Haupt- und Nebensatz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Pkt. 1 nehmen. - Wirklich richtig oder falsch gibt es hier im Grunde nicht - es gibt auch die Freiheit des "Schriftstellers" :) ... - Ich z.B. würde es so schreiben: Schließe ab mit dem was war, sei glücklich über das was ist, und offen für das was kommt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
30.08.2014, 14:35

Ein Zitat ist ein Zitat und unterliegt nicht der Freiheit des Zitierenden, sonst ist es kein Zitat mehr.

0
Kommentar von Jerne79
30.08.2014, 14:35
Wirklich richtig oder falsch gibt es hier im Grunde nicht

Na, aber wie falsch das ist!

0

Wenn du dich nicht an die Vorlage halten möchtest/kannst, muss es richtig so aussehen:

Schließe ab mit dem, was war, sei glücklich über das, was ist, und offen für das, was kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schließe ab mit dem, was war, sei glücklich über das, was ist und offen für das, was kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3.) richtig ist: Schließe ab mit dem, was war, sei glücklich über das, was ist und offen für das, was kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taddhaeus
30.08.2014, 14:36

Ich würd auch noch ein Komma hinter "was ist" machen.

2

Ein Zitat übernimmt man so, wie es im Original ist. Sonst ist es ja kein Zitat mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfemiau
30.08.2014, 14:34

ich möchte es trotzdem grammatikalisch richtig haben, wobei du recht hast eigentlich

1
Kommentar von Volens
30.08.2014, 15:34

Es stehen ja schon 2 Varianten da.
Welches ist denn überhaupt das Originalzitat?

1

Was möchtest Du wissen?