Beißt mein Hund meine Katze tot? :o

7 Antworten

Also ich persönlich würde zu meinen 5 Katzen keinen Hund holen, denn ich weiss aus Erfahrung, dass ein Hund kein schönes Leben mit meinen Katzen hätte. Das musste mal ein Findelhundchen, das laut Tierarzt erst etwa 5 Wochen alt war erfahren. Meine Katzen haben das Hundchen gestört und geärgert, sei es beim Fressen, beim Spaziergang etc., so dass ich das kleine Kerlchen an einen Platz abgegeben habe, wo es ihm heute sehr gut geht.

Ausserdem verjagt einer meiner Kater fremde Hunde aus seinem Revier, indem er mit gesträubtem Fell und wild knurrend auf solche Hunde losgeht. Die 3 Schäferhunde, die er mal so verjagt hat, meiden seitdem unsere Strasse und diese Hunde sind an Katzen gewöhnt, denn der Schäfer hat selbst 2 davon.

Der Hund unseres Nachbarn, den meine Katzen von klein an kennen, kann schon zu uns kommen, aber er darf nicht von sich aus auf meine Katzen zugehen, denn sonst bekommt er ihre Krallen zu spüren.

Leider kenne ich Deine Katze(n?) nicht, so dass ich auch nicht helfen kann, denn ich weiss ja nicht, wie Deine Katze (hast Du nun eine oder mehrere?) reagiert. Das wäre noch wichtig zu wissen.

Es kann gut gehen, muss aber nicht und in einem solchen Fall ist weder dem Hund noch Deiner Katze gedient.

Ich habe 2 Katzen und die eine liebt Hunde mehr als alles andere und ist auch mit Deutschen Doggen aufgewachsen (Shila) und die andere macht eher einen Bogen drum (Mimi), aber wenn Shila sich von dem Hund gestört fühlt macht sie auch n Buckel und faucht, aber sie könnte keiner Fliege as zu leide tun, daher haut sie auch nciht, aber wenn so ein Hund aus der Tötung kommt hab ich eher Angst um meine Katzen und nicht um den Hund ..

0
@shilasophie

Bei meinen Katzen hätte ich eher Angst um den Hund, wenn ich ehrlich bin.

0

Hol dir einen Hund der Katzen gewohnt ist, aber sei vorsichtig wenn deine Katze Freigänger ist könnte es passieren das sie aus Angst vor dem Hund nicht mehr nach Hause kommt! Hunde die mit Katzen zusammen lebten vertragen sich immer mit Katzen, allerdings müssen sie sich aneinander gewöhnen(wie 2 Katzen oder 2 Hunde)

Ich würde mich vorher auf alle Fälle erkundigen, ob der Hund verträglich mit Katzen ist, oft steht das sogar dabei, rumexperimentieren würde ich nicht, denn da hat der Hund auch nichts davon, wenn du ihn dann doch wieder abgeben muss, weil sich die beiden nicht zusammenraufen konnten. Deshalb würde ich mich nur für einen Hund entscheiden, bei dem das bereits ausprobiert wurde, das ist natürlich auch keine Garantie, die Charaktere sind ja bekanntlich auch bei Tieren komplett verschieden, aber zumindest weiß der Hund dann schon mal, dass Katzen generell kein Futter sind ;)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?