Beispiele wie Menschen gottes auftrag erfüllen/ nicht erfüllen...

14 Antworten

Das kannst du wunderbarerweise in der Bibel nachlesen. Da gab es z.B. einen Saulus von Tarsus, der ein Parisäer war und die Gemeinde Christi verfolgte und auf dem Weg nach Damaskus eine Begegnung mit dem auferstandenen Jesus Christus hatte und von da an, sich um 180 Grad drehte und veränderte und Gottes Auftrag erfüllte. Danach hieß er Paulus und wurde Gottes Werkzeug. Das wurde er durch die Verkündigung des Evangeliums in ganz Asien und Europa. Kannst du nachlesen unter anderem in der Apostelgeschichte. Alles Gute.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – EBTC Internationale Bibelschule Berlin, Autor

Meintest du Beispiele in der Bibel ? Da haben andere schon gut geantwortet .

Meinst du Gottes Auftrag heute erfüllen / nicht erfüllen ?

Das ist so : Jeder Mensch , der sich bewußt entscheidet als Christ zu leben betet , liest die Bibel , geht in eine Gemeinschaft , wo er austauschen kann oder Anregungen bekommt für sein Leben . Dadurch erfährt er , was Gottes Wille ist . Er fragt , wie er seinem Herrn dienen kann , nicht aus Zwang des Haltens der Gebote , sondern aus Liebe .

Jeder hat gute Gaben , die stellt der Christ in den Dienst für Gott . Wenn dieser Mensch dann alles tut , was ihm im Alltag vor die Füße gelegt wird , dann hat er Gottes Auftrag erfüllt .

Es gibt aber auch Christen , denen hat Gott in ihr Herz wohl gesagt , was sie tun können , aber sie tun es nicht , entweder weil sie zu bequem sind , oder weil der Zweifel so groß ist , daß sie es nicht wagen . Wenn es aber echte Christen sind , dann wird ihnen zu irgendeiner Zeit ihre Bequemlichkeit bewußt und sie raffen sich zusammen und tun dann , was sie sollen . Auch der Zweifelnde wird Mut gewinnen und das tun was er soll . Das ist aber nicht automatisch , denn der Wille gehört dazu , also gibt es auch solche , die sich weiter verweigern .

Das ist insofern eine sehr interessante Frage, als das man nur dann Gottes Auftrag erfüllen kann, wenn man auch weiss, was sein Plan ist. Also Menschen zu benennen, die in der Vergangenheit in der Bibel gelobt werden ist eine Sache. Heute aber z.Bsp von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden ist eine andere Sache. Wenn also Noah als gutes Beispiel gelobt wird, kann ich heute nicht sagen: toll ich baue auch eine Arche. Da die Bibel sagt, dass der Weg des Lebens schmal und eng ist und wenige darauf gehen und der Weg, der in die Vernichtung führt, breit ist und viel darauf gehen, ist die Frage extrem elemtar. Was macht denn Jesus heute? Wann tritt er in Aktion? Ist er schon in Aktion? Was sagt die Bibel dazu? ... Zu den genannten Personen, die zu Bibelzeiten gelebt haben, heutige Beispiele hinzu zu fügen ist sicher hochinteressant. Aber dann aus Gottes (Wort) Sicht. Das ist doch eine tolle Herausforderung, oder?

Was möchtest Du wissen?