Beispiele für Proteine im Alltag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich hab mich zwecks Muskelaufbau kürzlich seehr intensiv mit genau dem Thema auseinander gesetzt und kann dir Magerquark sehr empfehlen. Lässt sich super kombinieren. Außerdem wenn du nicht gerade Vegetarisch isst, wäre Hähnchenfleisch sehr gut. Viele Proteine drin und nicht zu vergessen Fisch. Ist super, sehr gesunde Fette und auch Mineralien. Ein richtiger Allrounder. Was du allerdings beachten solltest, wenn du viel Proteine zu dir nimmst, solltest du viel Wasser trinken, da deine Leber die Abfallstoffe ausschwemmen muss, ohne wasser geht das nicht und das wiederum wäre sehr schädlich.

Viel Spaß

PS: Es gibt natürlich noch Protein Drinks, ob du das aber haben willst weiß ich nicht. Da kann alles mögliche drin sein und die Qualität ist auch nicht immer das Wahre. Außerdem sind die auch richtig teuer. Mir Quark und co. bekommst du das auch hin, wenn du nicht gerade Schwergewichtsheber werden willst

Danke für die ausführliche Antwort, das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen

0

Hi, es gibt viele Lebensmittel in den Proteine zu finden sind. Ein Protein ist eine Kette von Aminosäuren (so genannte Makromoleküle) bilden das Protein. Proteine lassen sich im Körper dann wieder zu Aminosäuren zerlegen, warum ich dir das sage? Ganz einfach, du solltest auf die biologische Wertigkeit achten. Was ist die biologische Wertigkeit? Um so mehr die zu uns genomme Struktur der Proteine unserer eigenen ähnelt, um so höher ist die biologische Wertigkeit. Beisp. hat ein Hühnerei eine b.W von 100, was schon sehr hoch ist. Du solltest also nicht nur ein Nahrungsmittel zu dir nehmen in den Proteine enthalten sind, sondern mehrere, da sich die Aminosäuren der verschiedenen Nahrungsmittel sich gegenseitig ergänzen und so eine höher b.W entsteht. Lg

Vollkornprodukte, Fleisch, Eier, Milch, Linsen... oder was meinst du?

Was möchtest Du wissen?