Kennt ihr gute Beispiele für berühmte Gemälde aus dem Mittelalter und der Renaissance im Kontrast?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da bieten sich mehrere biblische Szenen an, die immer wieder als Motive in der christlichen Kunst auftauchten. Du könntest beispielsweise Darstellungen des letzten Abendmahles nehmen.

Da steht als Beispiel der Renaissancemalerei Leonardo da Vincis "Das Abendmahl" als eines der berühmtesten Wandgemälde der Welt.
(h ttps://de.wikipedia.org/wiki/Das_Abendmahl_%28Leonardo_da_Vinci%29)

Auf der Seite der mittelalterlichen Malerei steht Duccio di Buoninsegna mit Szenen der Passion Christi aus dem Dom in Siena, der Fußwaschung und dem Abendmahl.
(http://www.zeno.org/Kunstwerke/B/Duccio+di+Buoninsegna%3A+Maest%C3%A0%3A+Fu%C3%9Fwaschung+und+das+Letzte+Abendmahl)

22

Danke für den Stern!

0

Dasselbe Thema der Ursula-Legende behandeln z.B. im spätmittelalterlichen Stil der Meister der Ursula-Legende 

https://de.wikipedia.org/wiki/Meister_der_(Br%C3%BCgger)_Ursula-Legende

und Vittorio Carpaccio, ein Vertreter der venezianischen Renaissance mit seinem Ursula-Zyklus.

Zu welcher Epoche gehört dieses Bild? Nicht Renaissance, oder?

Hallo :)

Ich muss dieses Bild hier einer Epoche zuordnen. Es ist das "Goldene Zeitalter" von Lukas Cranach und wurde um 1530 rum gemalt... aaaber ich würde es nie der Renaissance zuordnen, was ja zu dieser Zeit war.

Wenn ich da Gemälde von Da Vinci oder Michelangelo zum Vergleich anschaue, sieht das von Cranach dagegen wie irgendetwas mittelalterliches aus. Oder so. Die Proportionen stimmen nicht, die Menschen wurden irgendwie unbedarf gemalt und die Bewegungen sind unrealistisch, irgendwie verkrampft. Da sind andere Werk der Renaissance sowohl in Technik als auch im optischen dem da weit überlegen... oder?

Ich bräuchte dringend eure Hilfe, da dies das letzte Bild für mein Schulprojekt ist, für das ich den Text schreiben muss... und ohne Epoche krieg ich das nicht hin :(

Wär superlieb wenn ihr helfen könntet... ich in am verzweifeln :(

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?