Beinschmerzen ohne Ende! HILFE

3 Antworten

Also ich gehe davon aus, dass ihr nicht 100%ig sicher seid, was genau sie hat. Bänder oder Venen, was auch immer. Dann frage ich mich. Was sind denn das für Ärzte? Die müssten doch eine Diagnose aufstellen und ihr sagen können, was sie tun kann, damit es ihr wieder gut geht? Und nicht einfach irgendwelche Schmerzmittel verschreiben. Da muss es doch vernünftige Ärzte geben. Sich nur mit Schmerzmittel voll zu pumpen hilft sicher nicht viel, denn Schmerzmittel unterbinden ja nur den Schmerz, sie heilen nicht. Davon wird man nicht gesund.

Könnte das, was sie hat auf irgendwas zurückzuführen sein? Eine Ursache, irgendetwas passiert? Blöd hingefallen, irgendeinen Vorfall, was weiss ich? Vielleicht kann man auch so herausfinden, woran es liegen könnte. Das, was du schreibst würde mir auch sorgen machen, 3 Wochen sind lange. Und Bänder, oder es könnte schon auch in den Venen liegen, wenn da kein Blut mehr durchkommt, tut es auch weh, sowas kann schon was ernsteres sein.

1

Sind wir auch nicht. Ich könnte mich so über manche Ärzte aufregen! Wir waren sogar bei der Notaufnahme und das einzige was die gamacht haben, uns 4 std warten lassen und am ende bekam sie Spritzen und Blut abgenommen und das wars. Ich kanns echt nich fassen... eben! und tabletten sind auch keine Lösung, irgenwann haben sie keine Wirkung mehr und man kriegt auch noch Komplikationen.

Sie ist mal mit ihr Bein gegen ein Wagen in der Arbeit gestoßen hat sie mir erzählt. aber sie hatte danach nix, erst paar Tage später hat sie die Schmerzen bekommen. weiß auch net.. ich will nur wissen zu welchen arzt ich mit ihr muss? Kein Arzt für Knochen!

0

Geht Deine Mama arbeiten? Hat sie einen Beruf, bei dem sie viel stehen muss?

Davon könnte das durchaus kommen. Wenn sie schon von verschiedenen Ärzten untersucht wurde und keiner was rausgefunden hat, was es tatsächlich sein könnte, so wäre es durchaus möglich, dass es sich um seelische Schmerzen handelt.

War Deine Mama schon mal in Kur? Dann könnte sie sich eine verschreiben lassen. Darüber kann sie mit dem Hausarzt reden.

Alles Gute für Euch

1

ja sie arbeitet als Reinigungskraft im krankenhaus. muss also viel rumrennen und Wägen durch die gegen schieben. hmm, massage oder Gymnastik hilft genauso wenig. hab ich schon gemacht mit ihr. es tut zwar bischen gut und lindert den schmerz. der taucht aber dann gleich wieder auf.. trotzdem danke

0
53
@AlexandraStonem

Dann sollte sie mal mit einem Arzt im Krankenhaus reden. Sie sitzt ja fast schon an der Quelle. Bei einer Kur geht es nicht nur um Gymnastik oder Massage, da wird ihr schon die Ruhe helfen, denn dann muss sie ja nicht ständig auf den Beinen sein

0

Meine erste Frage... raucht Deine Mutter? Wenn nicht, dann würde ich vorschlagen, mal zum Krankenhaus zu gehen. Bei einer Freundin von mir haben sie damals Knochenkrebs diagnostiziert. Auch sie hatte damals höllische Schmerzen. Bei ihr wurde damals ein Tumor am Oberschenkel zu spät entdeckt. Vergangenes Jahr ist sie daran dann verstorben! Muss nicht sein, dass es bei Deiner Mutter genauso ist, aber ihr solltet auf jeden Fall damit zum Arzt gehen und notfalls röntgen lassen.

1

ja sie raucht.. das hat sie schon gemacht und die Ärzte meinten sie hat nix was operiert werden muss. es soll wahrscheinlich irgendwas am Gefäß sein. ich hab selber keine ahnung. ich weiss net mal zu welchen arzt ich mit ihr gehen soll. beim Orthopäden und hausarzt waren wir ja schon.. oh gott.. mein beileid.. Hoffentlich is es nix schlimmes. ich denke eher es könnte ein knoten im Gefäß sein oder sowas..

0

Leistenschmerzen ohne Grund aufgetaucht. Was tun?

Hallo,

ich habe seit ungefähr 2 Wochen Leistenschmerzen im linken Becken / Bein.

Der Schmerz ist einfach gekommen, ich bin nicht hingefallen und auch nicht umgeknickt oder so.

Ich bin 28, normal gewichtig und gehe 1 mal die Woche Laufen.

Habe absolut keine Ahnung, woher das kommen kann.

Es tut weh wenn ich auf dem Boden liege und mein Bein anheben will (gebeugtes Bein anheben tut mehr weh als gerades Bein anheben).

Es tut auch weh, wenn man in das Auto ein- oder aussteigt.

Könnt Ihr mir sagen was ich tun soll? Woher kann das einfach so kommen?

Ist es vielleicht ein Leistenbruch?

Danke schonmal.

...zur Frage

Schienbeinschmerzen, muss ich zum Arzt?

Ich habe jetzt schon für ungefähr einen Monat an der Außenseite von meinem rechten Schienbein schmerzen. Ich denke ich bin im ballet nicht richtig aufgekommen. Wenn ich normal laufe tut es nicht weh aber wenn ich zum Beispiel springe und auf diesem Bein lande schmerzt es oder wenn ich an die Stelle fasse tut es auch weh.

Sollte ich zum Arzt gehen ?

...zur Frage

starke Beinschmerzen nach Fahrrad fahren :-(

Hallo!

Ich bin gestern zum ersten mal dieses Jahr mit ner Freundin Fahrrad gefahren. War abends ne Tour schön gemütlich an der Elbe entlang...ich glaub das waren 20-25 km (hin und zurück zusammen).

Nun hatte ich die ganze Nacht (jetzt auch noch) starke Beinschmerzen...als würden die Venen innen platzen....sehr stark ich könnte heulen.

Das hatte ich vor 2 Jahren schonmal. Da hatten nicht mal Schmerztabletten und Magnesium geholfen. 

 

Was ist das und was kann ich dagegen tun (am besten auch vorbeugend)?

Bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar. 

...zur Frage

LWS Bauchschmerzen Beinschmerzen?

Hallo zusammen.

Vor 4 Wochen war ich im Krankenhaus, mit dem Verdacht auf eine Blinddarmentzündung.
Es hatte sich ein wenig Wasser drumrum gebildet. Aber nichts ernsthaftes.
Ich hatte schmerzen in der Leistengegend.
Im Verlauf von einer Woche wanderten die Schmerzen in den Rücken im Bereich der LWS, das in das rechte Bein ausstrahlte.
Also bin ich zum Orthopäden der mich nur durchgeknackste und eine Reizstromtherapie gemacht hat.
Danach wurde ich zum Physiotherapeuten überwiesen.
Allerdings wurde es nicht besser.
Es drückte auch immer mit auf die Blase.
Fühlte sich an wie eine blasenentzündung.
Aber ich musste nicht oft zur Toilette.
Ich habe auch schubweise Stuhlgang, da ich 2 Wochen kaum konnte, ist er verändert.
Vorgestern war ich beim MRT, bin ein wenig gelaufen und abends hatte ich richtige Schmerzen vom Rücken ins Bein.
Konnte mich kaum bewegen.
Am nächsten Tag plagten mich Muskelkaterartige schmerzen im Bauch.
Aber meinem Rücken geht es besser, nicht gut aber besser.

Allerdings geht das gleiche grad von vorne los. Wie am Anfang im rechten Unterbauch.
Was soll ich davon halten???

Hab noch mein MRT Gespräch.
Kommt das jetzt vom Rücken oder aus dem Bauch?!?!?

...zur Frage

Warum habe ich höllische Beinschmerzen?

Seit letztem Abend quälen mich höllische Beinschmerzen im Schienbein und in der Wade. Ich habe keinen Sport getrieben in den letzten Tagen. Schmerzmittel lindern den Schmerz überhaupt nicht. Zudem kribbeln beide Füsse in der Ruhelagerung. Hatte bereits eine Horrornacht und würde gerne wieder zu gutem Schlaf kommen. Was könnte das sein und was soll ich tun?

...zur Frage

Rechter Fuß taub und angeschwollen?

Ich kann seit zwei Tagen nicht mehr richtig laufen und muss mein ganzes Gewicht auf meiner linken Fuß belasten. Meine Zehe und mein fers ist taub so dass ich kaum etwas spüre. Auch ist mein Fuß (am meisten mein Fuß innenseite) angeschwollen was mich das laufen extrem erschwert.

Das alles passierte mir nur weil ich ein bis zwei stunden auf dem Boden ungünstig und schmerzhaft gesessen bin. Ich habe es nachdem aufstehen auch kaum bemerkt, erst stunden später entstand eine leichte Taubheit und dumpfe schmerzen an meiner rechten Bein die sich dann weiter entwickelte. Kann mir das gar nicht erklären. Weiß vielleicht jemand was das sein kann und ob ich doch noch morgen zum Arzt gehen sollte, oder sollte ich mich lieber verschonen vielleicht geht es ja doch weg.

Ist jemand so weise und weiß was ich tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?