Beinschmerzen nach einer Woche, "aus dem Nichts"?

5 Antworten

Ein Arztbesuch lohnt immer, nur fällt dir das recht bald ein. Jetzt ist außer dem Notdienst alles dicht und morgen ist Feiertag... .

Muskelkaterartige Schmerzen, die nicht wieder weg gehen, können auf eine Thrombose hindeuten. Thrombose kann Lungenembolie verursachen, Lungenembolie kann tödlich enden... .

Meist sind aber nicht beide Beine betroffen von Thrombosen, aber schon mal, weil du es nicht weißt, solltest du dringend zum Arzt. Bereitschaftsdienst 116 117 hat auch am Feiertag offen. Anrufen, und fragen, wo du hinkommen sollst. Termin braucht man nicht, nur Wartezeit.

Alternativ kannst du dir durch das Gehetze auch etwas gezerrt oder gerissen haben.

Da wir hier nicht den Röntgenblick haben, sieh zu, dass du spätestens morgen früh den Bereitschaftsdienst aufsuchst. Wenn da echt eine Thrombose vorliegt, dann ist Eile angesagt, denn dann muss sofort das Blut verdünnt werden, damit sich kein Gerinnsel löst.

Bevor du zu einem Arzt gehst, versuch erstmal selbst etwas: nimm Magnesium ein - oft fehlt das, damit solch vermehrte Muskeltätigkeit glatt abläuft.

Trink einfach mal mehr Wasser (koch es auf und füll es in eine Thermoskanne, davon dann so heiß wie möglich trinken - das erspart dem Körper das Aufheizen auf 37°C!)

Und dann kannst du im Sitzen mal vom Knie (Innenseite) am Schienbein entlang bis zum Knöchel mit den drei mittleren Fingerspitzen und ganz leichtem Druck entlangstreichen, mehrmals. und dann schauen, was passiert. Dort verlaufen Meridiane (Energieleitbahnen), die in dem Moment, wo du rennen musstest, kurz überfordert waren. Dieses Ausstreichen entspannt und gibt neue Energie.

Falls du hast, verreib regelmäßig Arnikacreme oder -Salbe dort - das hilft bei Zerrungen und Überbeanspruchung schnell und es legt sich wieder.

Falls du in den Füßen, Knöcheln oder Knien einen Schiefstand hast, kann das ebenfalls solche Schmerzen auslösen. Das müsste ein Fachmann (Physiotherapeut o.ä.) mal prüfen. Eine Verordnung für Krankengymnastik bekommst du bei entsprechenden Schmerzen schon von deinem Hausarzt.

Ich hoffe, ich liege richtig mit meinem Rat, und wünsche dir gute Besserung.

Danke, Ich probiers mal aus ^^

0

Du hast ja bereits schon viele vielleicht hilfreiche Antworten erhalten aber auf eine Sache möchte ich noch eingehen:

Genauer gesagt die (beim Linken Bein) rechte Seite neben dem Schienbein (beim anderen Bein links vom Schienbein).

Es könnte sich hierbei um eine Überlastung der am Schienbein entspringenden Muskeln handeln (Schienbeinkantensyndrom). Ist das ungefähr in der Mitte des Schienbeines und fühlt es sich etwas dick und warm an?

Wenn Du Deine Zehen zum Körper ranziehst (Dorsalflexion) schmerzt das dann?

Vermeide in nächster Zeit Schuhe mit Absätzen (auch wenn sie nur 1 oder 2cm hoch sind) und laufe so oft wie möglich barfuß, dabei möglichst flach mit dem Ballen zuerst aufsetzen.

Gute Besserung!

Tobi

Etwas dick schon, trage eh nur Sneaker und nein, wenn ich meine Zehen anzieh, tuts nicht wirklich weh.
Mittig schmerzt das dann am meisten, geht aber eigentlich die gesamte Länge lang. Danke danke ^^

1

Zu welchem Arzt sollte man gehen? Allgemeinarzt, Orthopäde, oder ähnliches? Ich Kenn mich bei Ärzten net so aus 😂

0

Muskelkater am Schienbein?....

...kann man Muskelkater am Schienbein habenn? Und wenn das Muskelkater ist, wie bekomme ich den am schnellten weg? Weil beim laufen tut das ja auch weh, und dann roll ich automatisch den fuß nicht unbedigt ab.

Hoffe auf antworten lg :)

...zur Frage

Sehnenriss (?) was tun?

Hallo :)

Zuerst muss ich zugeben, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich einen Sehnenriss habe.

Vor 2 Tagen war ich an einem Frisbee Tunier & da hat meine Freundin mir eine 'Übung' (?) mehr oder weniger gezeigt & sie hat es nicht hinbekommen & wollte wissen ob ich es nicht schaffe.

Man sollte einen Squat mit einem Bein quasi machen & das andere Bein sollte ausgestreckt sein, beim Hochgehen müsste man sich dann nur mit einem Bein hochdrücken (man musste aber zuerst komplett 'knien')

Auf jeden Fall habe ich dann gleich danach einen komischen Schmerz gespürt im linken Oberschenkel, ähnlich wie beim Muskelkater, es tut weh wenn ich mein Bein bewege, aber vor allem wenn ich drauf drücke, ähnlich wie bei einem blauen Fleck.

Was ich noch anmerken wollte, ich habe mich nicht vorher gedehnt oder sonstwas (haben es aus Spaß in der Umkleide probiert) und habe vor der Übung auch noch nicht Frisbee gespielt.

Leider bin ich nicht Zuhause & hatte noch nicht die Möglichkeit zum Arzt zu gehen ..

Ich weiß hier sind bestimmt nicht Ärzte unterwegs die mir jetzt gerade helfen können, aber hatte jemand mal was ähnliches? Soll ich versuchen so schnell es geht zum Arzt zugehen oder ist das doch vlt harmlos .. (Ich könnte dann erst in einigen Tagen zum Arzt)

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Plötzlich Gliederschmerzen oder Muskelkater?

Hallo,

bin heute morgen aufgestanden und könnte mein linkes Bein nur mit Schmerzen bewegen .Liege immer noch im Bett😞 weil es zu sehr weh tut .Es tut eher oben weh .Muskelkater kann es nicht sein weil ich gestern keinen Sport gemacht habe .

Was kann man da tun ?😣

Danke

...zur Frage

Ist es noch Muskelkater?

Hallo, ich gehe jeden Samstag reiten, allerdings bin ich diesen Samstag die halbe Reitstunde ohne Steigbügel geritten. Nun habe ich Muskelkater, aber am linken Bein bin ich mir nicht sicher. Ich humpel schon fast, und immer wenn ich kompliziertere Bewegungen mit dem Bein machen will, tut es mir so weh dass ich schon fast heulen muss, alles andere ist noch Muskelkater, was könnte aber mit meinem linken Bein los sein?

...zur Frage

Wirklich ein Muskelfaserriss?

Ich habe mich vor einer Woche am Oberschenkel verletzt. Konnte mein Bein nicht mehr heben und wurde sofort ausgewechselt. Diagnose beim Arzt war Muskelfaserriss. Da es aber nach ein paar Tagen schon fast nicht mehr weh tut bezweifle ich diese Diagnose.

kann es sein dass die Ärztin eine Zerrung fälschlicherweise als Riss identifiziert hat. (Hat ein Ultraschall gemacht)

oder gehen die Schmerzen wirklich so schnell wieder weg?

...zur Frage

Wie wird man Muskelkater möglichst schnell los?

Ich mache seit einer Woche montags und mittwochs Gymnastik. Allerdings bekam ich am Montag sehr starken Muskelkater, heute ist Mittwoch und mir tut immer noch alles weh und ich habe heute wieder Training. Außerdem habe ich noch dienstags Badminton und freitas Parkour. So ist meine Woche so aufgebaut, dass ich so gut wie jeden Tag kaum gehen kann, weil sich der ganze Muskelkater ansammelt. Und es tut auch einfach verdammt weh, wenn man Sport macht, der die Muskeln belastet, wenn sie eh schon wehtun. Weiß jemand eine gute und wirksame Möglichkeit, wie man Muskelkater so schnell wie möglich los wird? Vielen Dank schonmal :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?