Beinmuskulatur abbauen durch laufen/ schwimmen oder sogar Krafttraining?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Das kannst Du alles über Qualität und Quantität des Training regeln.

Der Körper baut nie freiwillig Muskeln auf, fehlt die Notwendigkeit, so sind sie für ihn nur eine unnötige Belastung. Der Körper muss also durch Arbeit oder Sport zum Muskelaufbau gezwungen werden. Aus gleichem Grund hält der Körper auch keine Muskeln. Was antrainiert ist, geht ohne Reiz wieder weg. Immerhin haben die Muskeln eine Art Erinnerungsvermögen und bauen sich dann schneller wieder auf. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Das ist in erster Linie von der Kalorienbillianz abhängig. Bei einem Kaloriendefizit nimmst du ab, bei einem Überschuss zu. Wo du abnimmst kannst du dir nicht aussuchen, das können die Beine sein aber ebenso der Hintern oder die Oberweite.

Muskeln wirst du während eines Kaloriendefizits wahrscheinlich nicht aufbauen, eher welche abbauen, kurz Sport kannst du beruhigt weitermachen.

Training = Muskelstärkung = Muskelwachstum.

Durch Training wachsen deine Muskeln, sprich deine Beine werden kräftiger. Ansonten kann man kaum abnehmen dort unten.

Gerhart 30.06.2014, 14:51

Abnehmen geht doch: Ins Bett legen und nicht mehr bewegen.

0

Training = Muskelstärkung = Muskelwachstum. ista lles sehr gut

Was möchtest Du wissen?