Beine während dem Fahrrad fahren müde - Gründe?

2 Antworten

Radfahren stellt für den Körper eigentlich eine unterschwellige Belastung dar.

Das hat zur Folge, dass Radfahren eher als Ausdauersport einzuordnen ist.

Wenn man 1-2 Tage zuvor schweres Beinkrafttraining gemacht hat, kann es schon mal zu matten Beinen in der Folge kommen.

Allerdings sollte das jemand, der gut trainiert ist, locker überspielen können.

Wahrscheinlich, bestehen bei Dir noch erhebliche Kraftdefizite bei den Beinen oder - was auch sein kann - Dein Herz-Kreislauf-System bedarf einer weiteren Schulung.

Was zu prüfen wäre: Bei 4 Besuchen / Woche im Sportstudio, ob ggf. zu wenig Regeneration vorliegt.

Der gute Radfahrer wird bekanntlich im Kraftraum gebacken.

Nur über die Entwicklung der Maximalkraft wirst Du signifikante Verbesserungen in Sachen Geschwindigkeit und Spritzigkeit am Berg auf dem Rad entwickeln können.

Günter

Untrainierten Beine?

les doch nochmal deutlich^^

0

Was möchtest Du wissen?