Beine trainieren, trotz Fußball im Leistungssport Bereich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Nico!

und habe Angst meine Wendigkeit sowie Geschwindigkeit zu verlieren.<

Das ist nicht ganz unberechtigt. Du hast ein wichtiges Problem erkannt. Intensives Krafttraining macht für den Fußball auch unnötige Muskeln und arbeitet gegen Dynamik und Kondition - auch die wichtige Feinmotorik kann gestört werden. Fußballer sind beim Muskelaufbau eh auf einer Gratwanderung.

Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Der Fußballer braucht aber Kraft / Schnelligkeit und Ausdauer. Leichte Kniebeugen wirst Du dennoch machen können und leichte Sprünge aus dem Stand mit einem kleinen Gewicht im Nacken. Spreche das mit Deinem Trainer ab, alles Gute.

Natürlich sollst du auch Beine trainieren! Warum denn nicht?!

Übungen für die komplette Beinmuskulatur gibts genug (Kniebeugen, Ausfallschritte, Beinbeuger, -strecker, Wadenheben etc.), je nach Ausrüstung.

Fahrrad fahren. Aber in hohen Gängen sonst brings nicht viel- besonders bei bergen nicht runterschalten! Hilft wirklich sehr viel

Was möchtest Du wissen?