Bein "zuckt" Nachts ab und an

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rest-less-legs heißt das. Es kann viele Ursachen haben: z. B. Stress, Durchblutungsstörungen, Überanstregung, ungewohnte Muskeltätigkeit.... Wenn es häufiger wird, geh zum Arzt.

Hi FragerXY,Tic können bei Stress auftreten,meistens harmlos.Auf seltene Ursachen möchte ich nicht hinweisen,da diese nur alle "Klarheiten restlos beseitigen".Als Beispiel die "unruhigen Beine,die vor allem in Ruhe und bei älteren Menschen auftreten.LG Sto

Hatte mal des selbe problem mit dem Bein. Bei mir hat geholfen, einfach am abend vorm Schlafengehen Magnesium zu trinken, ( kriegst du in jeder Apotheke). Muss nicht gleich Nervenleiden oder so was sein, können auch einfach unentspannte Muskeln sein, durch die sowas oder auch Beinkrämpfe entstehen...

Es ist verflixt! Ich kann einfach nicht schlafen! Was soll ich denn NOCH tun?

Ich habe immer wieder lange Phasen wo ich gut schlafe und noch längere Phasen wo ich einfach nicht mehr richtig schlafen kann. Ich dachte das Problem wäre vorüber, aber nach einem halben Jahr gut schlafen können kann ich seit Freitag nicht mehr richtig schlafen. Ich kann nicht einschlafen und wache trotzdem viel zu früh wieder auf! Folgendes habe ich schon probiert: die 4, 7, 8-Atemtechnik, andere Atemübungen, Yoga, Sport, Meditation, lesen, Hörspiele hören, Affirmationen, nichts tun, Schäfchen zählen, Kräutertees, Lavendelduft, homöopathische Kügelchen, Entspannungsübungen, warme Milch, warm duschen, ... Ich bin Tags wie gerädert und nicke immer wieder leicht ein, wenn ich es nicht aufhalte. Ich trinke auch nur morgens eine Tasse Kaffee und trinke keinen Alkohol. Morgens trinke ich auch nicht immer Kaffee. Mein Handy, das Licht und alles war schon 30min vorm Schlafengehen aus. Ich muss morgen zur Schule und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Auf Phasen des gut schlafen könnens und trotzdem übermüdet sein folgen nahezu schlaflose Nächte, und ich bin erst 14, und ich zwinge mich nie zum Schlafen, bin aber schon etwas besorgt um mich, meinen Schlaf, meine Gesundheit und meine schulischen Leistungen. Dabei bin ich doch müde!

...zur Frage

Augenlid zuckt bei Zukneifen?

Hallo,

Ich hatte vor vier Wochen eine sehr stressige Phase. Mein linkes Augenlid begann gelegentlich zu zucken...

Mein Arzt lachte nur und meinte das wird von selbst verschwinden.

Jetzt ist es so, dass es auf den Tag verteilt kaum zuckt. Aber wenn ich das Augen stärker zukneife, dann fängt es für ein paar Sekunden an zu zucken und dann beruhig es sich wieder...

Ansonsten habe ich keine Beschwerden...

Habt ihr Tipps????

LG

...zur Frage

Mein Bein zuckt (mal wieder) was ist das?

Dieses Problem hatte ich schon mal.

Das fühlt sich an als ob in der Wade irgendwas zuckt, ein Nerv oder so.

Das stört mich immer wieder beim Einschlafen, jetzt kann ich nicht in Ruhe ins Bett geht weils die ganze Zeit zuckt.

Wie geht das weg? Irgendwelche Mittel? Von selbst? (Ich habs einmal irgendwie weg bekommen oder es ging von selbst weg)

Was ist das überhaupt?

...zur Frage

Ischiasnerv geklemmt brennen/wärme/spannen ist das normal?

Hallo Leute!

Ich habe mich mit einer Freundin unterhalten und Sie hat seit längerem Beschwerden im bein! Sie war beim Arzt deshalb und die Vermuten etwas drückt gegen Ihr Nerv... ist es aber normal das man auch das Gefühl hat das der Fuß etwas von innen warm iSt? Oder an der Wade? Sie sagt manchmal ist ein Spannen da Wärme brennen. Kann der Ischias nerv so etwas auslösen? Von außen fühlt es sich kalt an.

...zur Frage

Wundrose am linken bein nach treppensturz

bin vor über 3 wochen die treppe runtergesaust , wurde alles geröngt .. nichts gebrochen.. aber das linke bein sehr angeschwollen und blau vor blutergüssen , wie auch das rechte bein, linke hinterteil., soweit die farbe weg , vor 12 tagen dann die feststellung eine wundrose im linken bein, hab 10 tage penezillin eingenommen , seit 22.10. damit zu ende. nun ist unterhalb des knies ne rötliche fläche ( handflächengross) die mit " flüssigkeit" gefüllt ist. tut nicht weh aber kein gefühl drin ! wird jeden abend mit ringelblumensalbe eingecremt und am tage mit prütterverband gebunden , ist am abend alles sehr stramm , lege das bein nachts hoch und früh geht es ist es "normal", bloß das kein gefühl da ist , sollte ich zum spezialisten ? es wurde von der hausärztin "versucht" zu punktieren nach ner woche ab sturz aber kam nur bissel flüssigkeit.bin total verunsichert hab ja nicht zum ersten mal solche wundrose aber nicht so stark. was kann ich tun ? denn seit 3 jahren wird mir geraten die kniee operieren zu lassen( abnutzung) tritt dann das gleiche auf ? über " erfahrungen" wäre ich dankbar denn es verunsichert mich total. Danke

...zur Frage

Hilfe - unsere Katzen terrorisieren uns Nachts!

Hallo Zusammen!

Ich habe einen Kater und eine Katze (Geschwister, beide kastriert, 5,5 Jahre alt). Die beiden sind generell sehr lieb. Klar ab und an haben sie mal ihre 5 Minuten oder jagen sich, aber eben nur ab und zu. Ansonsten sind sie super lieb. Sie schlafen bei uns im Bett und -das finde ich besonders toll- sie gehen dann ins Bett wenn wir rüber gehen und sie stehen auch erst dann auf wenn wir aufstehen wollen. Futtergebettel in der Früh gibt es nicht.

Naja. Jedenfalls tyrannisieren uns die Beiden inzwischen seit fast einer Woche. Mitten in der Nacht werden wir von Gekreische geweckt und die beiden Monster jagen sich durch die ganze Wohnung und galoppieren dann über uns drüber, damit der Rest Verschlafenheit auch gar weg ist und man erstmal wieder Ewigkeiten wach liegt. Ich weiß nicht warum sie das tun und ich habe Angst dass zu den terrorisierenden Katzen bald auch noch terrorisierende Nachbarn dazu kommen denn so wie die Miezen sich aufführen bekommen die das früher oder später auch mit und werden nicht erfreut sein.

Ich verstehe nicht, was das soll! Warum machen sie das? Ich beschäftige mich generell viel mit den Katzen, spiele viel mit ihnen, powere sie aus, bastle ihnen Fummelbretter damit sie ihr Hirn auch etwas anstrengen müssen. Sie bekommen morgens und abends Futter und da gibt es auch keine Probleme.

Nachdem sie (im übrigen vor allem der Kater) so unruhig geworden sind habe ich jetzt schon vermehrt mit ihnen gespielt. Die Katzenangel zeigt wenig Wirkung. Sie ist nach den ersten 3 Minuten langweilig, dann legen die Zwei sich links und rechts von mir hin und schauen mich an als wollten sie sagen "Jetzt ist aber mal wieder gut, wir haben doch jetzt lange genug mit dir gespielt, beschäftige dich mal wieder alleine!". Ich schussere ihnen Leckerchen durch die ganze Wohnung damit sie möglichst viel rennen müssen. Ich habe sogar schon ihre Futterportionen vergrößert weil ich dachte dieser Tumult hängt vllt mit der Jahreszeit zusammen und sie haben Panik dass sie nicht genug Winterspeck angefuttert bekommen (was total irre ist, es sind reine Wohnungskatzen und abgesehen davon dass sie es nicht benötigen würden ist zumindest beim Kater schon genug davon vorhanden...). Ich glaube auch nicht dass sie irgendwie krank sind oder so, Tagsüber sind sie ja friedlich und drehen nur ab und an kurz am Abend durch und dann eben Mitten in der Nacht.

Wisst ihr was das soll? Warum sie das tun? Wie ich sie wieder zur Vernunft bringen kann? Ich bin echt müde und möchte endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen :-/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?