Bein Betäubungsgefühl?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das passiert, wenn zu lange unbeweglich sitzt oder liegst, dann "schlafen" die Extremitäten "ein".

Hauptgrund ist eine schlechte Durchblutung.

Einfach immer mal wieder die Position wechseln, wie Beine anziehen oder kreuzen oder ein Bein auf dem Sitz unterschlagen oder zwischendurch öfter aufstehen, damit das Blut besser zirkuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
28.06.2016, 16:29

Danke für den Stern (:

0

Beim sturen Sitzen klemmst du die Beinversorgung ab (Blutgefäße und Nerven). Die betroffenen Gefäße reagieren wie von dir beschrieben. Der Volksmund sagt dazu: "Die Beine schlafen ein." Wenn die Zufuhr wieder da ist, kribbelts und das Leben kehrt in die Beine zurück.

Bewege und strecke deine Beine einfach zwischendurch mal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDeadTriller
28.05.2016, 21:59

also sind die beine für eine kurze zeit ,,Leblos" ?

0

Dann ist dein bein "eingeschlafen" wenn du auf deinen beinen sitzt kommt schlecht blut durch und dann kribbelt es einwenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund ist keine schlechte Durchblutung. Es liegt daran, dass die Nervenleitung gestört ist. Das kann an einer ungünstigen Sitzposition liegen, oder aber auch an einem eingeklemmten Nerv. Auch bei Bandscheibenvorfällen oder Erkrankungen des Rückenmarks kann es zu dieser Symptomatik kommen. In den meisten Fällen sitzt oder liegt man einfach falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ka, aber beweg beim Zocken einfach ab und zu die Beine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?