Beim Wahlplakate zerstören erwischt worden! brauche hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was willst du denn der Polizei erzählen, was du in der Nacht mit der Harke beabsichtigt hast? Grünanlagenpflege bei Vollmond????

Und das Plakat ist dir just in dem Augenblick zugeflogen?

Junge, es gibt Situationen im Leben, da muss man einfach einsehen, dass man verloren hat.

Das scheint eine davon zu sein.

Du kannst es nur noch schlimmer machen, wenn du auf "Einladungen" der Polizei nicht reagierst oder auf Schreiben mit der Bitte um eine Stellungnahme.

Zeig dich einsichtig (egal, wessen Wahlplakat du da umgestaltet hast - es bleibt Sachbeschädigung!).

Ich vermute mal, dass du mit einer Geldstrafe oder Sozialstunden davonkommst.

Ja ... dass ich's bereue ist wohl keine Frage ... Hast du ne Vorstellung wie hoch die Strafe sein kann dafür? Wie gesagt ... vorbestraft bin ich nicht.

0
@Marvel89

Das wäre Kaffeegrundleserei ... und hängt von verschiedenen Punkten ab.

Ganz so schlimm, wie du es befürchtest, wird es wohl nicht werden und ich glaube auch nicht, dass es wirklich zu einer großen Verhandlung vor Gericht kommt, sondern dass es eine Entscheidung eines (oft auch noch : Jugendrichter, bei deinem Alter)Richters.

Das Schlaueste, was du machen kannst - Urteil annehmen und dich auch dann danach verhalten, also Sozialstunden abarbeiten oder Strafe bezahlen.

Und mal darüber nachdenken, ob solche Aktionen es wirklich bringen ...

(So, wie du hier schreibst, traue ich dir schon eine ganz gute Bildung zu. Jedenfalls scheinst du kein Dummer zu sein ... hat man solchen Bockmist wirklich nötig? Verzeih mir bitte die direkte Ansprache dazu ... meine Jungs sind 24 und 26 und vor ein paar Jahren habe ich auch denen schon mal die Frage gestellt, was man wohl von gewissen Aktionen hat ... Sorry)

Trotzdem drück ich dir die Daumen, dass es glimpflich ausgeht für dich

1
@EstherNele

Ach was soll ich sagen. Ich war betrunken und die Plakate haben mich schon lange gestört, weil ich die dazugehörige Partei gewissermaßen verachte. Ich bereue das ganze wirklich sehr und hab wirklich Angst vor den Folgen. Ich hoffe du hast recht, dass die Strafe nicht so schlimm wird. Danke für deine Hilfe!!

0
@Marvel89

Das mit dem nachdenken, ob es das bringt hab ich schon durch, weil ich mich den ganzen morgen schon damit fertig mache ... die Aktion war mist und ich habe sowas noch nie gemacht ... aber daraus lernt man eben ...

0

Du bist nicht verpflichtet, eine Aussage zu machen oder zur Vernehmung zu erscheinen, du kannst dies jedoch tun, wenn du willst. Ob das sinnvoll ist, solltest du einen Rechtsanwalt fragen, nachdem du er die Ermittlungsakte eingesehen hat und den genauen Tatvorwurf kennt.

Möglicherweise wird das Verfahren eingestellt. Ob du das Plakat ersetzen musst, ist eine rein zivilrechtliche Frage.

Ist das nicht sehr teuer einen Rechtsanwalt dazu zu befragen? Wann sollte ich mich darum kümmern? Erst wenn ich eine Einladung von der Polizei bekomme oder schon vorher?

0
@Marvel89

Ja, vermutlich ist das recht teuer aber womöglich hast du Anspruch auf Beratungshilfe und könntest so erstmal ein eine Ersteinschätzung kommen.

Dies solltest du so schnell wie möglich abklären.

Auch könntest du versuchen, die Staatsanwaltschaft dazu zu bringen, den Tatvorwurf dir gegenüber konkret einzugrenzen und dir das Ergebnis der bisherigen Ermittlungen mitzuteilen.

Eine Einstellung bei Beschädigung eines einzelnen Plakats ist weitaus eher wahrsvheinlich, als die Einstellung beim Vorwurf eine ganze Reihe von Plakaten beschädigt zu haben.

1
@jurafragen

Wie und wo finde ich denn raus, ob ich Anspruch auf sowas habe? Und wie kann ich genau mit der Staatsanwaltschaft in Kontakt treten?

0
@Marvel89

Hier kannst du ausrechnen, ob du einen Anspruch hast:

http://www.pkh-rechner.de/beratungshilfe.html

Den Antrag auf Beratungshilfe stellst du bei deinem Amtsgericht.

Um Auskünfte aus der Ermittlungsakte zu bekommen, schreibst du an die Polizei, mit der Bitte, das Schreiben, mit dem du die Auskünfte anforderst,an die Staatsanwaltschaft weiterzuleiten. Da schreibst du dann auch rein, dass du erst danach zur Sache aussagen wirst.

1
@jurafragen

Ich habe gerade gelesen, dass bei strafrechtlichen Angelegenheiten keine Vertretung nach Beratungshilfegesetz möglicht ist. Andere Möglichkeiten auf Hilfe habe ich keine oder? Ansonsten bleibt mir ja nichts übrig, als auf Post von der Polizei zu warten, oder?

0
@Marvel89

Andere Möglichkeiten auf Hilfe habe ich keine oder?

Nein, da besteht nur Anspruch auf Beratung. Ob du Anspruch auf Pflichtverteidigung hast, hängt vorliegend von der Straferwartung ab und mit dem Vorwurf kommst du nicht annähernd in die Nähe dessen, was erforderlich wäre.

0

Sachbeschädigung. .. Mach eine Aussage und sei ehrlich zeig das es dir leid tut weil einfach nicht regieren kann noch schlimmer sein..

Bist Du erwischt worden, beim zerstören, hats jemand gesehen oder beim herrumtragen.

ich weiß nicht ob es jemand gesehen hat. Die Polizei hat mich mit Harke und einem Plakat in der Hand gesehen. Also nicht beim abreißen direkt!

0
@Marvel89

Na, wie wollen die Dir dann die Sachbeschädigung nachweisen. Vielleicht hast Du ja nur den Müll zusammengekehrt und aufgehoben. War es vielleicht sogar vor Deiner Hausstür?

Aber jetzt mal im ernst. Eine Verwarnung ist das mindeste womit Du rechnen musst. Wahrscheinlich musst Du das Plakat ersetzen. Auf eine Vorladung solltest Du besser reagieren, da man dir das sonst, in jedem Fall, negativ auslegt.

Parteien, fertigen ihre Plakate mit den zugedachten finanziellen Mitteln aus dem Steuertopf.

0
@Hardy0815

Es war ca. 100 - 200m von meiner Haustür entfernt ... Aber weitere Strafen wie Sozialstunden o.ä. erwarten mich nicht? Man liest im Internet allerlei wilde Sachen.

0
@Marvel89

100m-200m ist leider zu weit weg um auf "Müll wegräumen", plädieren zu können.

Das mit der Strafe, kommt immer drauf an, wie das im Einzelfall bewertet wird. Sozialstunden, halte ich für übertrieben und auch unlogisch.

Verwarnung und Geldstrafe ist da sehr viel wahrscheinlicher.

War es Dein erstes Vergehen, wird da noch nicht soviel passieren.

0
@Hardy0815

Ich hoffe sehr, dass du recht hast. Ich hab noch nie eine Straftat begangen und hab daher zugegeben etwas Angst vor den Folgen.

0
@Marvel89

Mach Dir erst mal, nicht soviele Sorgen und lass Dir nicht einreden, du seist ein Schwerverbrecher.

Das Plakat welcher Partei musste denn dran glauben?

Dann könnte ich Tips für eine Aussage, bei der Polizei geben.

0
@Hardy0815

Und genau genommen waren es ja mehrere ... aber gesehen haben sie mich nur mit einem. Sollte ich sozusagen bei der Aussage nur das eine zugeben?

0
@Marvel89

Die liebe NPD also.

Also, ...Du gibts nur das zu, was man Dir Nachweisen kann, also nur das Eine. Sonst steigt nämlich die Geld-Strafe bezüglich der Sachbeschädigung.

In der Frage nach dem Warum, würde ich Antworten das Du es nicht ertrage konntest, das diese Partei Wahllakate aufhängt, obwohl sie ganz klar, gegen den Demokratischen Staat ist.

Das mag jetzt nicht direkt helfen, zeigt aber das Du Dir Gedanken machst.

Die NPD ist natürlch eine zugelassene Partei mit allen dazugehörigen Rechten und Pflichten und wie sehr Du Dich über deren politische Auffassung auch ärgern magst, rein rechtlich wird dieses "Vergehen" genauso behandelt, als hättest Du Plakae der LINKEN, SPD oder CDU abgerissen.

0
@Hardy0815

Ok dann werd ich das so versuchen umzusetzen. Die Tatsache, dass ich nicht zu knapp betrunken war, hilft mir sicher nicht, oder?

0
@Marvel89

Oh! Na vielleicht doch.

Du kannst versuchen auf Unzurechnungsfäigkeit, für den Zeitraum zu plädieren. Aber dann läufst du Gefahr, das ein Richter Dich zur Teilnahme, an ein Seminar wegen Alkoholismus verdonnert.

Wenn Du die Geldstrafe bezahlt hast, ist das schlimmste Überstanden. Glaub mir, in Einem Jahr, lachst Du über DEINEN Blödsinn!

0

ich schätze du musst einfach ein neues plakat bezahlen

hast du eine Vorstellung wie teuer sowas sein kann? Es war nur ein kleines Plakat. bzw. lagen ja nun mehrere in der Umgebung. wurde aber nur mit einem gesehen. Können die mir die anderen Anhängen und damit durchkommen?

0

Was möchtest Du wissen?