Beim Verdauen Kalorien verbrennen?

4 Antworten

Gemüse, vor allem Blattgemüse und auch Obst haben im Verhältnis zu ihrem Volumen, den geringsten Brennwert, sie können den Magen zwar füllen, enthalten aber kaum Kalorien. So macht es schon Sinn mehr Gemüse und Obst zu essen und dafür weniger Kartoffeln, Nudeln, Reis und Fleisch, denn das Sättigungsgefühl wird auch vom Volumen hervorgerufen. Zudem sind sie reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

Werbeschmäh : Negative Kalorien gibt es nicht.

Ernährungsexperten warnen vor Schlaraffenland-Theorie:

Die Behauptung, dass beim Verzehr bestimmter Lebensmittel mehr Kalorien verbraucht als zugeführt werden, ist schlichtweg falsch.

Das Prinzip der "negativen Kalorien" geht fälschlicherweise davon aus, dass bei einer bestimmten Zusammenstellung des Speiseplanes, die Verdauung der zugeführten Lebensmittel mehr Kalorien verbrauche, als durch deren Aufnahme zugeführt wurden. Daher käme es zu einer Gewichtsreduktion ohne Einschränkung des Essverhaltens. Die tägliche Ernährung solle laut dieser Theorie von "fettverzehrenden Lebensmitteln" dominiert werden. Als Beispiele werden Artischocken, Spargel, rote Rübe, Mangold, Spinat, Karotten, Brokkoli, Karfiol, Kresse, Löwenzahn, Gewürze, Papaya, Ananas, Grapefruit, Mandarinen und vieles mehr genannt. Diese Lebensmittel würden demnach angeblich nur in Energie, nicht aber in Fett umgewandelt.

Beim Konzept der "negativen Kalorien" werden einige wenige wissenschaftlich richtige Erkenntnisse mit pseudowissenschaftlichem Unsinn gepaart, teilt der VEÖ (=Verband der Ernährungswissenschafter Österreichs) mit.

Negative Kalorien gibt es nicht. Kalorien sind definitionsgemäß ein Maß für den Energiegehalt eines Lebensmittels. Diese Energie wird entweder direkt verbraucht oder im Körper vorzugsweise als Depotfett gespeichert.

Richtig ist, dass eiweißreiche Produkte bei der Verdauung etwas mehr Energie verbrauchen als fett- und kohlenhydratreiche Lebensmittel.

Es ist jedoch aus physiologischer Sicht nicht möglich, dass die Verdauung eines Lebensmittels mehr Kalorien verbraucht, als es selbst enthält.

(ausführlich: http://www.webheimat.at/aktiv/Essen-und-Trinken/Kulinarische-Rezepte-Archiv/Negative-Kalorien.html)

Bei einem Rumpsteak z.B. (natürlich mit wenig Fett gebraten) braucht der Körper mehr Kalorien zum verbrennen, als das Steak hat! Wurde mir von einer Ernährungsberaterin erklärt!

finde ich nicht sonderlich einleuchtend.

0

Hat Sperma Kalorien? Und wie viel?

Ich hab grad ne Freundin da und wie zwei mädls ham uns grad die frage gestellt, ob Sperma Kalorien hat und wie viel :DD nich dass des für uns iwie gewichtsrelevant wäre und wir davon so viel schlucken, aber trotzdem :DD

...zur Frage

Welche Zeit ist optimal für 2000 m beim Schwimmen?

Hallo, ich gehe gleich ins Freibad (50 m lange Bahnen). Wenn ich in 30 min 1000 m (20 Bahnen) Brustschwimme, ist das dann schnell oder langsam? Ich möchte 40 Bahnen schwimmen, wie lange sollte ich dafür ca. brauchen und wie viel nehme ich dabei ab? Ich bin 1,56 m groß, bin 15,5 Jahre alt und wiege 49 kg. Wie lange dauert es, bis ich einen sichtbaren Erfolg sehe, wenn ich pro Woche 4 Mal schwimmen gehe? Danke für Antworten.

...zur Frage

Kalorienverbrauch durch's dehnen?

Hallo ihr Lieben, vor kurzem wurde mir erzählt, dass man mehr Kalorien verbraucht wenn man sich lang genug und ordentlich dehnt (wie im turnen oder im Ballett) als wenn man z.B etwas Ausdauertraining macht. Stimmt das? Verbraucht dehnen wirklich so viel mehr Kalorien?

...zur Frage

Wie viele Kalorien muss ich verbrennen, um abzunehmen?

Wie viele Kalorien muss ich verbrennen beim Sport?

...zur Frage

verbraucht man beim spazieren auch Kalorien?

Ich gehe Sonntags gerne spazieren. Da ich mich zur Zeit in einer Diät befinde und regelmäßig Sport betreibe habe ich eine Frage: Und zwar - wieviel Kalorien man bei z.b. 10 KM zügiges Wandern verbraucht. Also ich gehe relativ schnell.

...zur Frage

Wie kann man nach einer langen Diät die Kalorienmenge wieder steigern?

Hallo. Wenn man eine lange Zeit eine Diät macht wo man sehr sehr wenig isst, zb 300 kcal am Tag und die Diät dann zuende ist, wie kann man dann langsam seine Kalorien wieder steigern damit man nicht zunimmt? Hat das schonmal jemand gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?