Beim überweisen Kunden Referenznummer unwichtig?

3 Antworten

Die Referenznummer braucht der Empfänger normalerweise, um die Zahlung zuordnen zu können. Also wenn du das Geld ohne die Nummer überweist, könnte es sein, dass der Empfänger nicht weiß, von wem und für welche Bestellung das Geld ist und du irgendwann eine Mahnung kriegst.

Achsoo.. kennst du dich vllt auf Ebay aus? Will für eine Ware das Geld überweisen, aber weiß die Kunden-Referenznummer nicht.

0
@Brownsugar1963

achsooooo. Wenn das nur ein Gelegenheitsverkäufer ist, reicht es, wenn du schreibst, was du gekauft hast und vielleicht noch deinen eBay-Namen dazu.

Wenn es ein großer Händler ist, würde ich die eBay-Aktionsnummer dazu schreiben, damit derjenige weiß, für welchen Artikel das Geld ist.

Also wenn du keine Kundenreferenznummer kriegst, brauchst du logischerweise auch keine angeben.

0
@daCypher

Auf der Seite, auf der du die Kaufabwicklung abschließt kann der Verkäufer optional einen Vermerk schreiben, was angegeben werden soll.

Bei Zahlungen direkt an Ebay bekommst du meistens eine Vorgabe als Verwendungszweck.

Steht nichts dort schreibe ich grunsätzlich meinen Ebay-Namen und den Artikel (z.B. DVD mit Namen) bei der langen Ebay-Artikelnummer kann es nämlich leicht vorkommen, dass man sich mal vertippt und dann wird's umso komplizierter für den Empfänger.

0

Es ist für den Empfänger einfacher die Überweisungen zuzuordnen, das geht in der Regel um einiges schneller, da diese Aufträge, die mit Arbeit verbunden sind gerne nach hinten verschoben werden.

Im Prinzip ist es aber egal, ob du eine Rechnungs-, Kunden-, Auftrags-, ...nummer angibst. Es muss halt eine eindeutige Nummer sein.

Es ist für den Empfänger dann einfacher die Zahlung zu zu ordnen.

Was möchtest Du wissen?