Beim Tangens kommen bei mir oft minusergebnisse raus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sinus und Cosinus haben einen Wertebereich von [-1, 1].

Tangens hat einen Wertebereich von [-unendlich, +unendlich] und divergiert bei Argumenten der Form ((1/2) + n) * Pi mit ganzzahligem n, also bei 1/2 * Pi, 3/2 * Pi, 5/2 * Pi, ... und natürlich auch bei -1/2 * Pi, -3/2 * Pi, -5/2 * Pi, ...

Divergiert heißt: Geht gegen plus/minus unendlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moennleweises
15.02.2016, 20:03

aber was ist der Winkel von tan(5/3)

1
Kommentar von moennleweises
15.02.2016, 20:03

sorry bin echt nicht gut in Mathe :D

1
Kommentar von moennleweises
15.02.2016, 20:12

muss ich das auch mit sin und cos machen (also immer das mit dem 'hochminuseins')

1

Wenn eine Kathete eine Länge von 3 und die andere eine von 5 hat, musst du zur Berechnung des Winkel dan arcustangens, im TR häufig tan⁻¹, benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nenn mal ein Beispiel mit deinem Ergebnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moennleweises
15.02.2016, 20:00

tan(5/3)=-350,irgendwas Grad

1
Kommentar von Mepodi
15.02.2016, 20:07

Nein, da rechnet man in Gon :-P

1
Kommentar von Mepodi
15.02.2016, 20:11

naja so wird es seit 1980 nicht mehr genannt, aber ja :D

1
Kommentar von Mepodi
15.02.2016, 20:14

achso ja dann :) mich auch nicht ;D

1

Was möchtest Du wissen?