Beim spielen mit Hund zurückknurren oder lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Hund liebt auch Zerr spiele. Völlig normal das Knurren. 

In erster Linie solltest du dich fragen, warum willst du überhaupt zurück Knurren? Du bist kein Hund, und das weiß dein Vierbeiner nur zu gut. Also lass es..schließlich ist dein Hund nicht dumm.

Kann den Hund verunsichern , wenn du plötzlich komische Geräusche machst. 

Also ist das mit dem zurück Knurren von der Menschenseite völliger Quatsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zurückknurren werden die meisten Hunde ignorieren. Zart besaitete Gemüter könnten die beknackten Geräusche beunruhigen ;)

Meine erste Hündin habe ich ab und zu mal angeknurrt, woraufhin sie in der Regel zurückgeknurrt hat. Ansonsten habe ich aber noch keinen Hund gesehen, der darauf nennenswert reagiert. Entscheidender dürfte beim Spiel deine restliche Körpersprache sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass du ein richtiges Knurren imitieren kann kannst. Der Hund wird dich vermutlich nur irritiert ansehen ^^ 

Knurren ist auch nicht gleich Knurren. Es gibt z.B. das aggressive, unsichere und spielerische Knurren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ist dein Hund noch in der Erziehungsphase? Dann weder Knurren noch weitermachen. Aufhören und "Aus!" sagen. Der wirds irgendwann verstehen. Macht er das aber "schon immer" ohne "böse" zu werden, oder die Rangordnung anzufechten, dann stellt das Knurren kein Problem dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janawagnerr
05.09.2016, 10:08

Also er ist mittlerweile 1 Jahr alt

0
Kommentar von marla80
05.09.2016, 13:39

was für ein Mist... glaubst du, er will die Weltherrschaft oder was 😂

0

Was möchtest Du wissen?