Beim Schwarzfahren erwischt worden, ohne Ausweis (Eswe Hessen)

8 Antworten

geh mal davon aus, daß die sich auch dein Gesicht gemerkt haben und falls die befragt werden, ob du derjenige warst, können die dich schon identifizieren. Aber jetzt mal ehrlich, du bist ohne Fahrschein gefahren. Wenn du es nicht absichtlich gemacht hast, ist das auch was, was man man dir nicht schändlich vorwerfen muß. Aber es ist bekannt, daß dies dann teuer wird. Und dann mußt du halt dafür gerade stehen, wenn dir das passiert. Also versuch bitte um des Andstands Willen erst gar nicht, dich da jetzt rauszureden.
Übrigens, wenn deine Wochenkarte personenbezogen sein sollte (also nur von dir genutzt werden kann), kannst du die in der REgel auch nachträglich vorzeigen. Das kommt dich wesentlich billiger.

Wenn du dem Schwarzfahrer gesagt hast, dass du eine Wochenfahrkarte hast, ist es im Normalfall bei der DB möglich diese Fahrkarte innerhalb von einer Woche im Kundencenter vorzuzeigen. Dann kommt nichts weiteres auf einen zu. Man muss im Normalfall noch 5 € Bearbeitungsgebühr zahlen und dann ist alles vorbei.

Die hoffen auf Deine Ehrlichkeit, dass Du Deine Wochenkarte später vorzeigst. In Hamburg kostet das dann eine Gebühr von ich glaube 5 Euro oder so. Du hattest ja eine Wochenkarte und bist somit nicht schwarz gefahren.

Was möchtest Du wissen?