Beim Schwarzfahren erwischt. Was nun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erzähle die Geschichte mal und bring Deinen Jahresfahrschein mit. Normalerweise muss man nicht so viel Geld zahlen, wenn man nur seinen Jahresfahrschein vergessen hat. Bei Dir kommt allerdings halber Vorsatz dazu, weil Du ja zwischendurch gemerkt hast, dass Du zu wenig bezahlt hast. Du hättest dann lieber zum Schaffner gehen sollen und den Irrtum erklären. Durch das Verstecken in der Toilette hast Du Dich natürlich verdächtig gemacht und der Schaffner dachte vermutlich, Du wärst mit der Absicht, schwarz zu fahren, eingestiegen. Wenn Du Glück hast, greift bei Dir auch so eine Regelung wie beim Semesterticket. Dann muss man - zumindest in einigen BL, keine Ahnung ob in allen - nur 7 € bezahlen, wenn man das Ticket innerhalb von 14 Tagen vorlegt. Ich würde Dir also raten, das Ticket möglichst schnell vorzulegen und zu erklären, dass Du durch die Panik der plötzlichen Erkenntnis, zu wenig gezahlt zu haben, ohne nachzudenken in die Toilette geflüchtet bist, weil Dir nicht klar war, dass Du auch Geld nachzahlen bzw. den Besitz des Jahrestickets ansprechen könntest.

Das Jahresticket ist auf der fraglichen Strecke ( A - B ) nicht gültig, also vergiss das.

0

hä? Also mit meiner Monatskarte kann ich sogar von A nach J fahren...und bisher hatten die Kontrolleure nichts gegen. 

0

Nicht dein Ernst? Du hättest für die Fahrstrecke keinen gültigen Fahrausweis, also zahlst du 60,- !
Bei Verstecken ist auch nichts mehr mit "Versehen" - das ist Absicht - sei froh wenn du keine Anzeige wegen Leistungserschleichung oder Betrug bekommst, du hättest es verdient.

Genau! Du hattest für die Strecke A-B keine günstige Fahrkarte, das ist erschleichen einer Leistung und kann sogar angezeigt werden.

Du hättest dich auch gleich am Anfang beim Personal im Zug melden können, anstatt dich zu verstecken. Dann wäre die sache anders ausgegangen...

0

Ey, ich hab den perfekten Plan Bob! Klau ein Auto fahr nach Polen oder so...bleib dann 15 Jahre dort. Komm dann wieder zurück ;). Keinen in 2030 wird das Jucken, so musst du keine 60€ Zahlen und hattest nebenbei den Adrenalin -Kick deines Lebens ;) und wie findest du meinen Plan Bob?

Schwarzfahren trotz der Zahlungsbereitschaft - Dürften die Kontrolleure mich die 40 Euro zahlen lassen?

Folgende Situation: Ich habe eilig, deswegen will ich unbedingt mit der Straßenbahn fahren. Ich habe aber leider kein Kleingeld aber einen 50er Schein. Nun ich habe weniger als eine Minute, die Straßenbahn kommt und stehe vor dem Automaten und wähle Tageskarte, mach meinen 50er rein, und er spuckts aus. Dabei war dieser frisch aus der Bank. Zum Glück habe ich noch wenige Minuten und nutze sie - ich renne zum nächsten Automaten und wieder das Gleiche. Die Situation lässt mir keine Wahl:entweder komme ich viel zu spät und suche jemanden, der mir Geld wechselt oder ich steige ein und riskiere vl 40 Euro Bußgeld.

Meine Frage nun: Dürften die Kontrolleure mich die 40 Euro zahlen lassen? Weil ich meine, wenn IHRE Automaten mein Geld nicht annehmen wollen und somit die Möglichkeit für die Fahrt gefährdet und ich deswegen zu spät komme, ich aber trotzdem gezahlt hätte. Wo ist dieses Sachverhalt gesetzlich geregelt? Jemand schon Erfahrungen gemacht? (brauche keine Vermutungen oder so, sondern schon auf Erfahrung fundierte Antworten)

Danke im voraus

...zur Frage

Schwarzfahren und keine Quittung erhalten?

Ich bin gestern Nacht beim Schwarzfahren erwischt worden. Ich wollte mir eigentlich ein Ticket ziehen, hatte aber nicht mehr die Zeit dazu, da die Bahn genau in diesem Moment kam und ich betrunken war und schnell nachhause wollte da es schon recht spät war. Habe den Kontrolleuren meine richtigen Personalien aufgeschrieben und bin dann ausgestiegen, da ich nicht wusste das man dabei eine Quittung erhält. ( war mein erstes Mal Schwarzfahren) Jetzt zu meiner Frage: Wie kann ich meine Strafe zahlen, obwohl ich keine Nummer von der Quittung habe da ich ja keine erhalten habe? Oder wird das per Post kommen? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Beim Schwarzfahren erwischt (16)?

Hallo, Ich bin 16 und wurde zum ersten mal beim Schwarzfahren erwischt und habe paar Fragen an euch. Ich habe vor Ort keine Quittung vom Kontrolleur bekommen ich musste lediglich meine Straße und meinen Name aufschreiben auf so einen notiz Blatt womöglich bekomme ich jetzt Post von der Bahn ist es möglich das es mein freund bezahlt falls man es überweisen muss oder wird es so ablaufen das ich das Geld persönlich hinbringen muss. Ich habe strengen Eltern und möchte nicht das sie das mitbekommen.

...zur Frage

Ich wurde beim Schwarzfahren erwischt _?

ich wurde beim Schwarzfahren erwischt ich bin allerdings nur eine Station weiter gefahren und wurde dabei halt erwischt der Typ hat meinen Namen und den von meiner Mutter bekomme ich jetzt deswegen post?

...zur Frage

Beim Schwarzfahren erwischt - kann man das erhöhte Zahlungsentgelt umgehen?

Hallo,

ich bin beim Schwarzfahren erwischt worden (obwohl das so nicht ganz richtig ist). Jetzt haben die meine Personalien - unterschrieben habe ich nichts - und ich einen Überweisungsträger über 40 EUR. Wie sieht das aus - wart ihr mal in einer ähnlichen Situation und habt es geschafft, mit welchen Mitteln auch immer (einfach nicht zahlen und keine Post bekommen, diskutieren), die 40 EUR nicht bezahlen zu müssen?

Übrigens - an alle "Du bist ja ein böser Schwarzfahrer"-Schreier: Ich bin im Besitz eines gültigen Tickets gewesen - das Bahnticket war in dem Stadtbus, in dem ich kontrolliert wurde, noch gültig. Es war mir nur in dem Moment nicht klar.

Also - was sind eure Erfahrungen damit?

...zur Frage

Muss man sich ausweisen wenn man beim Schwarzfahren erwischt wurde?

Wenn man zum beispiel beim schwarzfahren erwischt wird und man muss sich ausweisen und man gibt einen falschen namen und adresse, kann dann die deutsche bahn dich zurückverfolgen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?