Beim rückwärts ausparken in Auto gerollt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerade eine Anhängerkupplung bedeutet ein erhebliches Risiko, dass ein anderes Fahrzeug schon bei leichten Berührungen Schaden nimmt. Ob das in deinem Fall tatsächlich passiert ist, lässt sich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffe, dass dich jemand beobachtet und notiert hat.., du zur Rechenschaft gezogen wirst.

Bei solchen dummdreisten Autofahrern kriege ich echt Plack.., hoffentlich fährt DIR mal einer mit irgend so ner verbeulten Asikarre in dein Auto und macht sich vom Acker.., geschieht dir dann Recht.

DU hast nicht zu entscheiden ob ein Schaden entstanden ist.., das entscheidet der Halter oder ggf die Werkstatt. DU hast als Verursacher zu warten bis der Halter auftaucht oder die Polizei zwecks Personalienfeststellung zu informieren.

..dein gespieltes 'hinterher hab ich ein schlechtes Gewissen Getue ' ist überflüssig wie nur was.., davon hat der Halter, dessen Auto DU beschädigst!!, auch nichts.

Genau solche Nichtskönner und Feiglinge wie du sind der Grund warum ich so weit weg wie möglich von den anderen Idioten weg parke. - da laufe ich lieber etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sowas passiert einem schon mal.

Da gehst am besten sofort zur Polizei und machst eine Selbstanzeige.

Einen evtl. Schaden kann man nicht von außen durch "glaub ist nichts passiert" beurteilen.

Moderne Autos haben Parksensensoren in den Stoßfängen, die können von außen unsichtbar beschädigt sein. Außerdem sind die Stoßfängeraufhängungen gefährdert. Wenn auch nur leicht eingeknickt, von außen nicht sichtbar, sind die beim nächsten Bums nicht mehr so haltbar. Am Nummernschild getitscht bedeutet vllt. einen Schaden an der Schürze hinter dem Nummernschild.

Sowas kann leicht 1500,- Euro Reparatur kosten. Das die Anhänger-kupplung keinen Kratze aufweist ist normal. 

Tja, Fahrer Unfallflucht ist eine böse Sache und leider zum Volkssport geworden. Da hat keiner Mitleid mit dir. Selbstanzeige könnte im Falle des Bußgeldbescheides eine geringe Strafmilderung von ein paar Euros ergeben. Der Punkt in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot ist dir jedenfalls sicher und das hast du dir redlich verdient.

Beim nächsten Mal machst du das korrekt und gibst dem Geschädigten die Möglichkeit einer Schadensregulierung.

Die Angst, dass könnte jemand gesehen haben, geschieht dir recht und du  wirst wohl zwei, drei Wochen bis zum evtl. Busgeldbescheid damit leben müssen, wenn du nicht selbst tätig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt angemessene Zeit warten bis der andere Fahrer wieder da ist. Kommt er nicht, muß Du das Vorkommnis unverzüglich bei der Polizei melden.

Tust Du das nicht kannst Du gewaltig Ärger bekommen: Strafe, Führerscheinentzug wegen Fahrerflucht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verihihi
03.02.2017, 21:02

danke, ja das ist mir erst im nachhinein eingefallen, da ich mir eig sicher war/bin das nichts passiert ist, bin ich gefahren.

0

Was möchtest Du wissen?