Beim rückwärts ausparken bei Auto angekommen?

4 Antworten

http://www.bussgeld-info.de/fahrerflucht/

Es ist unerlaubtes Entfernen von der UNfallstelle.

Du hast das andere Auto berührt. Ob da ein Schaden entstanden ist, hast du nicht zu entscheiden.

Du solltest auf alle Fälle umgehend zur Polizei gehen und eine Selbstanzeige machen, denn wenn nicht und der Unfallgegner oder ein Zeuge macht das, hast du mächtig Probleme.


Danke. Ja, das ist mir erst im nachhinen klar geworden, aber ich denke, dass dem Auto nichts passiert ist und welcher Fremde zeigt andere an, der nichts mit der Sache zu tun hat? 

Mir ist das erst später klar geworden, dass ich da angekommen bin.

Lg

0
@Verihihi

Das kannst du nicht wissen. Wenn es einer gesehen hat, ist es äußerst schlecht. Wenn nicht s am anderen Kfz ist, wird da auch nichts nach kommen. Aber anzeigen solltest du es trotzdem.

Denn wenn der Unfallgegner eine macht, ist es zu spät. Dann ist unter Umständen dein Lappen weg.

0
@Deepdiver

Danke. Ja ein Fußgänger ging spazieren, der verschwand aber hinter dem Auto. Aber in dem Moment war das so für mich, als wäre da nichts passiert. Also der hat mich nur angeschaut, aber ging weiter.

0
@Verihihi

Ich kann dir nur den Rat geben, zur Polizei zu gehen und eine Selbstanzeige zu machen, dann bhist du auf alle Fälle auf der Richtuigen Seite.

Hinterher kommst du aus der Sache nciht mehr glimpflich heraus.

Und wie gesagt, ob da ein Schaden ist oder nicht, hast du nicht zu entscheiden. Selbst wenn das Kennzeichen eine Beule bekommen hat, ist ein Schaden entstanden.

0

Übrigens, hätte ich es gesehen wäre ich zur Polizei gegangen. Einfach aus dem Grund weil ich auch froh wäre wenn es jemand tun würde wenn es um mein Auto geht.

1

Wir konnten leider das andere Auto noch nicht besichtigen, von daher ist es schwer zu entscheiden. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings nicht gering, dass es eine Beschädigung am anderen Auto war... Meistens gibt es in Tief- oder Parkgaragen sogar Video-Überwachungen... Es ist auch möglich, dass es einen Augenzeugen gibt...

Wir brauchen uns hier auch nichts vormachen, angenommen es gab einen Schaden, dann handelt es sich auch 100%ig um Unfallflucht. Was ich nicht verstehe, dass Du nicht nachgeschaut hast, ob was passiert ist. Die Tatsache, dass Du noch ein Mal vorbeigefahren bist (und wieder nicht genau geschaut hast), zeigt auch, dass Du sehr unsicher bist...

Danke, ja ich bin mir unsicher bei sowas, aber in Zukunft achte ich immer darauf. Überwachungskameras gibt es dort keine, das weiß ich und welcher Zeuge sollte mich bitte anzeigen?! Das macht doch niemand und niemand fremdes wartet doch nicht auf den Fahrzeugbesitzer und sagt: Man sieht an deinem Auto nichts, aber der und der ist dir reingefahren?!

Ich möchte damit nur sagen, dass man praktisch anders handelt.

Lg

0

Ja da kann was passiert sein, nicht jeder Schaden ist äußerlich erkennbar und sofern dich jemand gesehen hat oder es ein Video gibt (in TG nicht unüblich) ist der Schein wegen Fahrerflucht weg. Ob wirklich etwas passiert ist kann dir hier niemand sagen.

Danke, aber ich bin echt nur angekommen. Ich weiß auch, dass es falsch war und das war mir eine Lehre.

Aber kontrollierst du dein Auto jedes mal bevor du einsteigst? Da kann doch leicht jmd nach mir geparkt haben.

Lg

0

Der Stoßfänger ist elastisch, darunter kann einiges verbaut sein. Beim ausparken ist mir auch mal eine Frau an die vordere Stoßstange gefahren und man konnte nichts erkennen. Wir haben trotzdem ein Protokoll aufgesetzt und Bilder gemacht. Am Ende war das Gestänge meiner Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen und ein Parktronicsensor ohne Funktion, ohne das Protokoll hätte ich die 900€ selbst zahlen müssen. Es ist einfach nur anständig in so einem Fall nicht einfach weg zu fahren.

0
@GravityZero

Kann ich verstehen, aber es ist ein unterschied, ob man ankommt, oder hinenfährt. Ich hab mich langsam zurückgetastet und ja, dann hab ich gemerkt, dass ich anstehe.

0

Übrigens ist einem Arbeitskollegen ähnliches passiert. Er war sich auch unsicher, ist ausgestiegen und hat nichts gesehen. Später stand die Polizei vor der Tür (eine Anwohnerin hat es gesehen und das Kennzeichen notiert). Zwar ging es nur um eine Zierleiste für 30€, er musste aber trotzdem Strafe zahlen und seinen Schein abgeben.

0

Hat er auch und es war wie gesagt nur ein 2cm Kratzer in einer Zierleiste - Schaden ist Schaden. Selbst wenn das Nummernschild nur einen Kratzer hat ist es genug.

0

Schuldfrage- Unfall auf einem Parkplatz

Hallo, ich wollte aus einer Parklücke rückwärts ausparken. Vor mir stand bereits ein Auto das wartete das ich ausparke und wollte meinen Parkplatz ''haben''. Hinter mir hörte ich ein hupen, ich guckte mich um und sah hinter mir auch ein blaues Auto, ich dachte dieses hupt weil es in meine Parklücke möchte. Beim rausfahren ist es es dann passiert, ich bin in ein silbernes Auto gefahren, das hinter mir stand... Ich hab dieses absolut nicht gesehen, es stand wohl im toten Winkel. Jedenfalls hatte das blaue Auto gehupt damit das silberne weiter fährt, da es den Verkehr aufgehalten hat. Sie dachte ich würde vorwärts rausfahren, wobei zu erkennen war das ich rückwärts raus fahre. Ihr Schaden ist 400 Euro und sie will das ich ihn ihr bezahle. Die Frage ist trifft sie nicht zumindestens eine Teilschuld, da sie ja gesehen hat das ich rückwärts ausparke... warum ist sie stehen geblieben hinter mir und hat den Verkehr aufgehalten anstelle weiter zu fahren?

Wäre froh über eure Meinungen! Danke

...zur Frage

Unfall mit Firmenwagen, Verkehrsrecht?

Ich habe versehentlich mit einem Firmenwagen ein anderes Auto im Parkbereich beim Rückwärtsfahren angefahren das Auto hat nun einen kleinen Schaden die Plastikschale ist aus der Verankerung verbogen. Ich habe gewartet bis der Halter des angefahrenen Autos wiederkam. Der Versicherung Habe ich den Schaden sofort mitgeteilt sie sagten sie schreiben den Halter des Unfallopfers an

nun meine Frage: wer haftet für den Schaden der Fahrer oder Der Halter des Firmenwagens ? Was kann mir noch rechtlich passieren? Kann es zu einem Fahrverbot oder gar zu einem Führerscheinentzug kommen? Was passiert nun? Hilfe

Vielen Dank für zahlreiche Antworten

...zur Frage

Auto gestreift...welche folgen?

Hallo, mir ist gerade was unangenehmes passiert. Ich habe beim ausparken ein Auto etwas gestreift. An beiden Autos sieht man fast gar nichts. Ich habe gewartet bis die Halterin da ist und sie meinte, dass das Auto eh viele Dellen hat und sie meine Versichertendaten nicht bräuchte. Ich entschuldigte mich bei ihr. Kann mir doch was passieren? Das sie vllt doch meine Daten möchte ?

...zur Frage

Beim rückwärts ausparken in Auto gerollt?

Hallo. Ich war heute mit meinem Freund shoppen. Als wir vom Kaufhaus raus sind, ging ich schnell das Auto holen um ihn vor der Eingangstüre mit den Tüten abzuholen. Beim Ausparken bemerkte ich, dass ich zu dem Auto vor und hinter mir nur ca einen halben Meter Platz hatte. Ich fuhr vorsichtig hin und zurück und beim 2. mal rückwärtsfahren rollte ich leicht gegen das Auto hinter mir (parallele Parklücke). Mein Auto hat eine Anhängekupplung, da ist nichts passiert, aber ich mache mir langsam ein wenig Sorgen, dass das Auto einen kleinen Kratzer hat. Ich dachte mir nichts dabei, ich dachte, ich sei angekommen (was ich auch bin) und fuhr normal weiter. Nun gehen mir Gedanken durch den Kopf, wie Fahrerflucht, oder die Fußgänger, die mich gesehen haben, dass die mich irgendwie anzeigen oder so?

Ich glaube, dass nichts passiert ist, da ich mich wirklich gang langsam zurück getastet habe, aber das schlechte Gewissen und die Angst geht mir td. nicht aus dem Kopf.

Was meint ihr dazu? Kann da was passiert sein oder muss ich mir Sorgen machen (ich glaube es dürfte auf Höhe des Kennzeichens gewesen sein)

Bitte um Hilfe Verihihi

...zur Frage

Merkt man, wenn man beim Ausparken in ein anderes Auto fährt?

Hallo, ich schiebe seit letzter Woche immer wieder Panik, dass ich beim Ausparken ein Auto ramme. Das merke ich doch, oder? Ich war heute nämlich shoppen und als ich von letzten Geschäft rauskam, bevor ich heim fuhr, war ich "zugeparkt". Ich tastete mich langsam zurück, nur leider war der Winkel sehr blöd, dass man nicht viel sah. Zur Sicherheit fuhr ich einmal mehr vor und zurück. Als ich bein Rückwärtsfahren ein komisches Geräusch hörte, war ich mir unsicher, ob das vom Radio oder von draußen kam. Als ich dann im Spiegel zum anderen Auto sah, sah ich eine Delle im Kennzeichen (die kann allerdings nicht von mir sein, da ich heute ohne Anhängekupplung gefahren bin). Nach mir fuhr eine Frau in die Parklücke, also wartete sie 10m hinter mir, bis ich ausgeparkt hatte. Die hätte mich doch angehupt, wenn ich in das andere Auto hinter meiner Parklücke (also nicht ihres) gefahreb wäre, oder?! Ich mache mir nach jedem ausparken Sorgen, ob ich nicht doch wo dagegen gefahren bin, ohne es bemerkt zu haben. Aber sowas merke ich ja, oder? Das spürt man doch auch im Auto, wenn man schon laut Musik oder Radio hört, oder? Muss ich mir da jetzt Gedanken machen? Ich habe es satt, mir nach jedem ausparken den Kopf zu zerbrechen und wenn jemand nach mir einparken will, kann ich doch nicht einfach aussteigen und schauen, ob ich wohl nirgends rein gefahren bin. Ahja, bei meinem Auto ist nichts zu sehen! Habt ihr vllt Ideen, Tipps,... Bitte um Hilfe Verihihi

...zur Frage

Kratzer am Autolenkrad?

Hallo Leute
Ich hatte letztens einen Autounfall mit meinem Auto, welches jetzt in der Werkstatt ist. Also hab ich mir von meinem Freund seinen 1Jahr alten Mercedes für 1 Woche geliehen.
Mir ist etwas richtig blödes passiert,
ich beim ausparken, habe ich mit meiner Uhr einen Kratzer in dem Lenkrad rein gekratzt.
Man spürt den Kratzer mit den Finger, wie
kann ich den entfernen, oder irgendwie nich spürbar machen?
Ich danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?