beim renovieren hört man oft von Tiefengrund streichen, wann wird er verwendet?

2 Antworten

Ich habe jahrelang tapeziert und beim tapezieren geholfen und nie Haftgrund verwendet,weil man das als Laie gar nicht kannte.Alle Tapeten blieben an der Wand.Als ich einmal eine Decke mit Dispersionsfarbe streichen wollte,die vorher mit Kalkfarbe gestrichen war,da gab es Probleme.Die Dispersionsfarbe kräuselte sich an den Stellen an denen noch Kalkspuren waren .Da bekam ich den Tipp mit der Tiefengrund Masche,Ich habe die Dispersionsfarbe mühsam an den Stellen abgekratzt,verspachtelt,mit Tiefengrund gestrichen und das klappte.Der Fachmann meinte Tiefengrund ich wie eine Haut,die den Untergrund´ versiegelt und das weitere aufbringen von Tapeten,Farbe,Fliesen ermöglicht

Wenn eine Wand noch nie mit Tapete beklebt war ist der Untergrund (Gipsputz, etc.) so saugfähig, dass er den auf die Tapete aufgetragenen Kleister sofort aufsaugt. Dann hält aber die tapete nicht richtig!

Deshalb werden neu verputzte Wände, Gipskartonplatten, usw. vor dem ersten Tapezieren am besten mit Tiefengrund vorbehandelt. Bei einer Renovierung halt ich das nicht für zwingend notwendig!

Ich habe das zumindest nur in meinem neu gebauten Haus gemacht, sonst noch nie! Und es gab auch noch nie Probleme deswegen!

Womit klebt man Malervlies?

Hallo,

bin derzeit am Wohnung renovieren und da die Wände doch etwas uneben und ungleichmäßig bzgl. des Untergrunds sind, möchte ich gern Malervlies verkleben um eine einheitliche Unterlage für den Anstrich zu schaffen. Habe jedoch keine Ahnung mit welchem Kleber man so ein Malervlies aufklebt... Welchen nimmt man da (Hersteller, Bezeichnung)? Und - muss man die Wand mit Tiefengrund vorbehandeln?

Danke für ein paar Tips.

Gruß Timmy

...zur Frage

Mietwohnung streichen und neu tapezieren wenn diese nach Auszug verkauft werden soll?

Moin Moin !
Wir haben unsere Mietwohnung zum 01.10. d.J. gekündigt und nach einer Vorababnahme unseres Vermieters meinte dieser das die Wohnung nach unserem Auszug verkauft werden soll. Müssen wir nun streichen und neu tapezieren unabhängig was im Mietvertrag steht weil die Wohnung verkauft werden soll? Also das der Käufer die Wohnung quasi wie gesehen kauft oder ist der Vermieter verpflichtet die Wohnung zu renovieren bevor Sie verkauft wird?

...zur Frage

tapeten wirklich altmodisch?

hallo. ich ziehe demnächst um und mein vater ist so nett und hilft mir bei der renovierung, wozu auch tapezieren/streichen gehört. er will erstmal die ganze wohnung mit einer ganz normalen weißen tapete tapezieren und dann will er dadrüber die farben streichen, die ich gerne hätte... ich hab ihn gefragt, ob wir nicht gleich nur tapeten nehmen sollen, aber er meinte, da kann man mehr falsch machen und dass tapeten heutzutage kaum noch leute nehmen..... ist das wahr?

ps: mein vater und ich haben eine sehr enge bindung, deshalb hilft er mir bei allen und ich vertraue ihm auch komplett, nur das mit der tapete verstehe ich nicht ganz.... warum ist die altmodisch?

...zur Frage

Vor dem Decke Streichen alte Tapete an Wand entfernen?

Möchte ein Zimmer renovieren. Die Decke soll weiß überstrichen werden, die Wände sollten neu Tapeziert werden.

Ist es sinnvoller erst Decke Streichen, alte Tapete an Wand entfernen und dann neu tapezieren.

Oder sollte man zu aller erst die Tapete an den Wänden entfernen?

...zur Frage

Wasserrohrbruch in Mietswohnung 1 Etage über mir. Habe ich Anspruch auf Schadensersatz, wie Tapeten, Farbe usw. und wird das tapeziert oder muss ich das machen?

Eine Etage über mir war ein Wasserrohrbruch, natürlich ist bei mir in der Wohnung und im Keller alles nass. Habe ich Anspruch auf Schadensersatz? Ich müsste das Kinderzimmer neu tapezieren und die Decke neu streichen und tapezieren. Was steht mir zu? Muss ich selbst renovieren oder muss das eine Firma machen? Dankbar über jede Hilfe!

...zur Frage

Fließenkleber tapezieren/streichen

Hallo, ich ziehe bald um, und bin gerade dabei die Kosten zum renovieren zu berechnen. Das Zimmer muss eigentlich nur tapeziert und gestrichen werden... Der Vormieter hat nun allerdings 1 Wand mit Fließenkleber verputzt. Sieht auch nicht schlecht aus, ist rel. dünn aufgetragen, hat einen schönen vintage-look. Allerdings ist das grau einfach nicht so mein Ding. Deshalb würde ich gern auch diese Wand tapezieren und streichen. Muss ich hierbei irgendetwas beachten? Lässt sich Fließenkleber tapezieren? Saugt der mir den Kleister weg, sodass nichts hält? Brauche ich einen speziellen Spachtel oder irgendeine Grundierung? Hilfe!

Mfg Lisa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?