Beim Reiten zusammengestoßen- Knie tut beim Auftreten weh?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute mal, weil was anderes bleibt einem via Internet-Ferndiagnose und als medizinischer Laie ja nicht übrig, dass es von einer Prellung bis zu einer schlimmeren Verletzung alles mögliche sein kann.

Genauere Auskunft und die Information, inwieweit das Knie in der nächsten Zeit belastet werden darf, kann dir aber nur der Arzt geben, der das Knie untersuchen konnte.

Insofern kann dir hier keiner die Frage, ob du morgen trotzdem reiten "darfst" beantworten, weil ja keiner genau weiß, was möglicherweise alles in deinem Knie kaputt gegangen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Knie ist ein sehr kompliziertes Gelenk und ist wenn es ernsthaft verletzt ist oft nur sehr schwierig bis gar nicht richtig zu heilen.
Ich würde an deiner Stelle morgen nicht direkt wieder aufs Pferd steigen und stattdessen einen Arzt aufsuchen.
Am Ende machst du es vielleicht sonst noch viel schlimmer und danach kannst du für eine sehr lange Zeit nicht mehr reiten (oder gar nicht mehr? :o). Ich bezweifle zwar, dass es so schlimm ist, und wahrscheinlich ist auch alles relativ ok, aber ich würde das Risiko an deiner Stelle nicht eingehen.

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man kaum laufen kann, empfiehlt es sich, den Arzt aufzusuchen. Dann klärt sich von allein, ob du morgen reiten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lottikarotti456
16.05.2016, 20:12

Es ist nicht so schlimm. Also ich kann gut laufen. Ich glaube du hast das falsch aufgefasst. Und heute Abend schaffe ich es nicht mehr zum Arzt und Reiten wäre morgen wichtig, wegen eines Tuniers.

0

Das kann dir ein Arzt am Besten beantworten ☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?