Beim Ramazan abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die meisten Leute nehmen im Ramadan nicht ab, weil das Iftar-Mahl recht üppig ausfällt und man in Gesellschaft ordentlich zulangt.

Ob man abnimmt, hängt natürlich von der aufgenommenen Nahrungsmenge und deren Nährwert ab. Falls man ingesamt genausoviel isst wie üblicherweise über den ganzen Tag verteilt, dann könnte es sogar mehr anschlagen, wenn man es auf einen Schlag nur am Abend zu sich nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 09:07

Habs auch schon den anderen geatnwortet. ICh esse egal wo ich esse, 1l wasser und 2 brotschreiben. Halt mit paprika käse und salami.

Und hatte vor nach dem Essen zu laufen. Würde man so wenigstens etwas abnehmen.

0

Hallo! Nein, leider nimmt man nachhaltig eher zu. Jo-Jo.

Kopiere hier mal eine Definition ein. Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 14:09

Was wäre dann deiner meinung nach, die perfekte Diät?

0

Tendenziell eher nicht. Dadurch dass man den Körper den ganzen Tag, selbst mit Hungergefühl, mit keinen Nährstoffen versorgt, denkt er halt, es ist eine Nahrungsknappheit vorhanden. Und dann kommt es ganz darauf an, WAS und wieviel du abends um 22 Uhr isst. In einer Mahlzeit den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen in der richtigen Menge zu versorgen, ist nahezu unmöglich. Wenn du um 22 Uhr gut isst und um 3 Uhr nochmal das richtige, dann könnte das was werden. Ca 1400 kcal müssens schon werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 09:03

Also ich trinke 1l wassen und esse 2 brotscheiben. Dann bin ich schon satt :D

0

Der Körper verbrennt 24 Stunden lang Fett. Dein Herz schlägt 24 Stunden und das braucht 24 Stunden Energie. Du atmest 24 Stunden und das braucht 24 Stunden Energie. Der Körper braucht 24 Stunden Energie (Fett, Kalorien,Nahrung) im Ruhezustand einfach weniger und wenn man sich bewegt einfach mehr. Alles klar??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 09:04

Ja :D Danke. Kann man mit Sport dem entgegen wirken?

0

Hey :) Die meisten nehmen zu weil die dann sehr viel essen ! Esse nur Gemüse und Obst alles was nicht so viel Kalorien haben ! Und dann wirst du schon nicht zunehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 09:04

Danke

0

der körper braucht energie rund um die uhr, die nahrung dem körper zu verweigern ist ungesund und um 22 uhr essen und dann schlafen gehen, am nächten tag die arbeitsleistung bringen ohne zu essen ist offensichtlich nicht gesund. auch eine tradition kann falsch und sinnlos sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XBoy61
09.07.2013, 09:33

Dem muss ich wiedersprechen. Ärzte befürworten das fasten, da daurch der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigt ist, das heißt der Körper kann "Pause" machen^^

Man muss einfach nur achten was man und wie viel man isst :)

0

du nimmst ab, wenn du beim fastenbrechen kalorienarm isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein nimmt man nicht. genau das gegenteil trifft zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarah3333
09.07.2013, 08:47

Woher nimmst Du Deine Weisheit?

0

Was möchtest Du wissen?