Beim Praktikum fürs Lernen zurückziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frag einfach denjenigen, der für dein Praktikum verantwortlich ist. Also derjenige, der dir eigentlich Arbeit zuteilen müsste. Vielleicht ist der froh, wenn er sich nicht immerzu Aufgaben für dich ans den Fingern saugen muss.

Einfach so würde ich das nicht machen. Was machen denn die Kollegen in der Zeit? Wenn sie sich auch anderweitig beschäftigen, würde ich vorsichtig nachfragen ob du in Leerlaufzeiten lernen darfst. Wenn nicht, frag deine Kollegen was du noch tun kannst oder ob du auf einer anderen Station aushelfen kannst etc.

frag lieber mal die verantwortlichen, was du noch alles machen kannst, bevor du dich mit was anderem beschäftigst. dann kriegen die erstmal mit, dass du nichts zu tun hast. wenn sie auch nichts wissen, kannst du ja fragen, ob es ein problem ist, wenn du ein buch liest welches du dabei hast. glaube nicht, dass die dann was dagegen haben, auch wenn das nicht wirklich nen guten eindruck macht. aber wenn du eh keine bewertung bekommst, kannst du es ja machen ;)

Nur einfach in dieses Zimmer sitzen und lernen w ürde ich nicht machen. Du solltest schon bei Deiner Leitung nachfragen, ob Du das machen kannst.

vllt spielt du mal mit den kindern dort. sie würden sich sicher freuen wenn ihnen jemand was vorliest oder sie füttert oder sie umherschiebt oder mit ihnen malt .das hat auch was mit sozialer Kompetenz zu tun,ist schon angebracht,besonders in einem Beruf wo man mit Menschen zu tun hat.

Darüber solltest du mit der Person reden, die für dich zuständig ist.
Also zB mit der Stationsschwester.

Einfach so sich verdrücken ist sehr frech und unhöflich.
Sowas klärt man vorher ab.

Was möchtest Du wissen?